Ich lese:

18/100%

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler

 

 

Mangaka: Ema Toyama
Verlag: Egmont Anime & Manga
Seiten: 176
Preis: 6,50 EUR
Amazon: bestellen
Genre: Romance, School Life
Art: Reihe Band 01


Hikage Sumino ist unscheinbar, ohne jegliche Präsenz und im Klassenzimmer immer allein. Lediglich durch die Kommentare zweier Stammgäste des Blogs, den Hikage im Netz betreibt, erfährt sie etwas moralische Unterstützung. Bis Hinata-kun, einer der beliebtesten Jungen der Schule, ihr eines Tages gesteht: „Ich habe dich die ganze Zeit gesehen!“

Empfehlung

Ema Toyama ist ein Genie, sie zeichnet detailliert, sauber dennoch kraftvoll und voller Gefühl. Das Zusammenspiel von Zeichnung und Story passen hervorragend. 

Die Story ist sicherlich eine, die man schon oft erlebt hat. Außenseiterin wird irgendwann zum Superidol. In diesem Manga ist jedoch ganz deutlich gemacht wie sehr man jemanden übersehen kann und welche Gefühle das auslöst. Eine wundervoll Idee die viele kreative Punkte hat.

Ein Manga den ich wärmstens ans Herz legen kann.

Fazit

[Vorsicht Spoiler!] Die kleine Hikage Sumino ist schüchtern und hat Angst zurück gestoßen zu werden, somit bleibt sie lieber allein. Sie hat jedoch einen Blog im Internet wo sie täglich ihre Gedanken und Fotos rein stellt. Zwei ihrer Stammleser Super Pig und Kuro Usagi versuchen immer auf ihre eigene Art Sumino Mut zu zu sprechen.

Weiterlesen

 

 

Autor: Trudi Canavan
Verlag: blanvalet
Seiten: 800
Preis: 9,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Trilogie Band 03 (Band 01, Band 02)

 

Die Zeichen stehen auf Krieg – und obwohl Auraya in ihrer neuen Rolle als Beschützerin der Siyee alles daran setzt, nicht in diesen Konflikt hineingezogen zu werden, kann sie ihm doch nicht entrinnen. Wenn Auraya jene retten will die sie liebt, muss sie sich auf die Seite Leiards und gegen die Götter stellen. Doch dies würde Verrat an jenen bedeuten, denen sie so lange treu gedient hat…

Empfehlung

Der Finale Band und dieser kann mit Fug und Recht, grandios genannt werden. Es war lustig, traurig und voller Gefühle und ein wohlfühlen zwischen sehr vertrauten Charakteren.

In diesem Band werden wirklich viele Dinge offenbart, man erfährt auch mehr über die anderen Unsterblichen und lernt sie besser kennen. Aber auch die Götter, dessen Titel des Buches nicht besser gewählt hätte sein können, geben viel preis.

Eindrucksvoll geschildert, meisterhafter Umgang mit Worten und Dialogen, voller Ideen und Kreativität, ich kann diesen Band und die gesamte Trilogie nur jedem ans Herz legen. 

Fazit

[Vorsicht Spoiler!] Einige habe ich sagen hören das dieser Band gerne paar hundert Seiten weniger hätte haben können, in meinen Augen wären mir 200 Seite mehr lieber gewesen, denn ich freue mich immer noch ein wenig mehr nach der Schlacht erfahren zu können. Doch mit dem Ende bin ich fast zufrieden. Lediglich wie es mit Danjin am Ende ausgeht finde ich etwas schade, denn dieser Charakter hat schon eine recht wichtige und interessante Rolle eingenommen.

Weiterlesen

 

 

Autor: Trudi Canavan
Verlag: blanvalet
Seiten: 800
Preis: 9,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Trilogie Band 02 (Band 01)

 

Nach ihrem großen Sieg hat Auraya Nacht für Nacht Albträume. Nur Leiard, der Traumweber, könnte ihren Schmerz lindern, doch er bleibt verschwunden. Bis eine drängende Mission Auraya zum Himmelsvolk der Siyee führt. Im unzugänglichen Bergland Si enthüllt Leiard ihr seine wahre Identität – eine Identität, die Auraya in schwere Gewissenskonflikte stürzt und eine schicksalhafte Entscheidung heraufbeschwört…

Empfehlung

Überwältigend. Frau Canavan ist in meinen Augen eine Meisterin in ihrem Fach, sie schafft es nicht nur außergewöhnlich fesselnde Fantasy nieder zu schreiben sondern auch zahlreiche Möglichkeit und Stränge die Geschichte für den Leser nie langweilig werden zu lassen.

Tief beeindruckt bin ich von der tiefe ihrer Charaktere, diese kommen in diesem Band besonders gut zur Geltung denn sie entwickeln sich deutlich weiter. Ich war sehr erfreut darüber wie sich Auraya und auch Leiard entwickelt haben, gerade letzterer ist voller Überraschungen.

Ein Genuss und ein Vergnügen die seines Gleichen sucht.

Fazit

[Vorsicht Spoiler!] Dieser Band befasst sich größtenteils mit der Frage ob die Götter der Pentadrianer wirklich existieren oder nicht. Dies gilt auch für die Gegenseite, allerdings wird dem Leser diesmal ein schöner Einblick in das Leben der Pentadrianer erlaubt. Dies in Form von Denkerin Reivan die hauptsächlich daran beteiligt war, dass die Armee nach dem Rückzug aus dem Krieg wieder aus den Höhlen finden konnte. Somit wird eine der Stimmen auf sie aufmerksam und wird zur Götterdienerin ausgebildet, diese sind das Pendant zu den Priestern bei den Weißen.

Weiterlesen