Die Ewigkeit sind unsere Bücher und die Seele die in uns lebt….
Google+

Romantik

1 8 9 10

 

 

Mangaka: Julietta Suzuki
Verlag: Tokyo Pop
Seiten: 212
Preis: 6,50 EUR
Amazon: bestellen
Genre: Romance, Fantasy, Drama
Art: Reihe Band 01

 

Als ihr spielsüchtiger Vater die Biege macht, sitzt Nanami auf der Straße! Zum Glück überlässt ihr ein seltsamer Fremder sein >>Haus<<. Dieses entpuppt sich als heruntergekommener Schrein, in dem es vor Geistern nur so wimmelt, die Nanami kurzerhand zur neuen Schreingöttin erklären! Ganz zum Leidwesen von Götterdiener Tomoe, der ihr nun, ob er will oder nicht, zu Diensten stehen muss!

Empfehlung

Puh, ich war sehr gespannt auf diesen Manga, denn es ist keiner meiner typischen Manga. Frau Suzuki konnte mich voll und ganz überzeugen, so das ich jetzt schon sehnsüchtig an Band 2 denke damit ich weiß wie es weiter geht, denn sie macht einen wirklich neugierig wie es mit der jungen Nanami und dem störrischen Tomoe wohl weiter gehen wird.

Das Cover ist sehr niedlich gemacht doch im Original ist es viel schöner und hat auch kräftigere Farben als hier auf dem Bild. Der Zeichenstil ist leicht, auf das Wesentliche konzentriert und das sind nun mal die Charaktere. Ihre Art zu zeichnen hat etwas so bezauberndes wie der Manag selbst ist. 

Alles in Allem ist es ein gelungener Manga bei dem alles vertreten ist, lachen wenn sich Nanami und Tomoe, der mit ihr mal so gar nicht einverstanden ist, sich wieder in die Köppe bekommen. Traurig, weil man weiß warum Nanami nun alleine dort ist und voller staunen darüber, was Nanami nun alles zu tun hat und mit ihren neuen Gaben vollbringen kann.

Ich kann den Manga aus der gekonnten Hand von Frau Suzuki nur empfehlen.

Fazit

[VORSICHT SPOILER!] Nanami hat es nicht leicht, sie wohnt mit ihrem versoffenen Vater der nur Wetten im Kopf hat aber weniger die Erziehung seiner Tochter, diese eines Tages verlässt mit einem Zettel auf dem Tisch >>Er sei nun weg, sie möge nicht nach ihm suchen<<.

Weiterlesen

 

 

 Mangaka: Kaco Mitsuki
Verlag: Egmont Anime & Manga
Seiten: 192
Preis: 6,50 EUR
Amazon: bestellen
Genre: Romance, Drama
Art: Reihe Band 01

 

Hikaru ist Mitglied im Astronomieklub und liebt den Himmel über alles. Eines Abends stolpert sie beim Sterne beobachten über einen großen, blonden Jungen, so geheimnisvoll und strahlend wie ein Stern. Hikaru möchte ihn unbedingt näher kennen lernen, doch ihr „Stern“ ist an der Schule besser bekannt als der „Finstere Gerüchtekönig“. Was ist an den schlimmen Gerüchten dran und warum fühlt sie sich ihm trotzdem so sehr verbunden?

Empfehlung

Der Manga ist genauso wie von der Mangaka beabsichtigt, sehr zaghaften Schrittes mit der Romantik. Dies kommt aber sehr positiv rüber denn ein wichtiger und wunderschöner Aspekt dieses Manga ist es, den Sternenhimmel zu beobachten. Ich finde diese Idee dem Himmel einen so wichtigen Aspekt in einem Manga zu geben, eine ganz reizende Idee und passt hervorragend.

Ich musste regelmäßig lachen wenn ich die einzelnen Sequenzen der Mangaka gelesen habe die typisch sind und sich durch den Manga ziehen, dies macht sie zusätzlich sehr sympatisch.

Der Zeichenstil ist umheimlich weich und fließend. Er passt wunderbar zu den Charakteren und der Story und ist sehr detailliert, so romantisch wie ihre Manga.

Die Story ist verzwickter als man auf den ersten Blick meinen darf, denn Hikaru und Aso verbindet so wie es scheint eine gemeinsame Vergangenheit. Diese ist jedoch eine Sache an die sich im ersten Moment nur Yui, der Bruder von Hikaru, erinnert.

Fazit

[VORSICHT SPOIlER!] Hikaru ist eine sehr Lebens freudige und liebenswerte aber auch sehr tollpatschige Person. Sie liebt den Himmel und schaut jede freie Minute zu ihm auf. Die erste Begegnung mit dem ihr da noch unbekannten Aso-kun lässt den Wunsch in ihr aufkeimen ihn öfter zu sehen. Er verhindert das sie total verträumt in den Himmel schauend, gegen etwas stößt.

Weiterlesen

1 8 9 10
Ich lese:

21%
Seite 61 / 288

35%
Seite 90 / 260

Ich höre: