Historischer Roman

 

 

Autor: Maria W. Peter
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 608
Preis: 10,00 EUR
Amazon: bestellen
Art: Einzelband

 

Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben – immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen sich die beiden näher, als es sich für einen Preußen und eine Halbfranzösin gehört …

Empfehlung

Als ich das Paket der lieben Maria W. Peter erhalten habe war meine Freude riesig, ich mag solche Bücher unheimlich gern. Hier handelt es sich um einen Roman der auf fundiertem gut recherchierten Hintergrund der Festung Ehrenbreitstein die wirklich am Rhein steht und sogar besichtigt werden kann. Auch andere historische Themen werden hier lebendig gemacht und aus diesem Grund war ich natürlich erst mal skeptisch, denn manchmal schaffen es Autoren nicht solche Bücher so zu schreiben, das man nur so durch fliegt und die Charaktere genauso wichtig sind wie die vielen Daten der Ereignisse die sie begleiten. Die liebe Maria hat es geschafft einen tollen und wundervollen Roman zu schreiben der viel Freude bereitet und mich gefesselt.

Weiterlesen

 

Autor: Lauren Willig
gelesen von: Ulrike Hübschmann
Verlag: Audiobuch von Blogg dein Buch
Spieldauer: 459 Minuten
Preis: 19,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Einzelband


Ein Geheimnis, das 80 Jahre überdauerte…

 

New York, 1999: Clementine liebt ihre lebensfrohe Großmutter Addie innig. Bei der Feier ihres 99. Geburtstags wirkt Addie verwirrt und redet Clementine ständig mit „Bea“ an. Clementine forscht in der Verwandtschaft nach dieser Bea und entdeckt, daß ihre Großmutter ein Geheimnis hütet: Die Spur führt ins England der 1910er Jahre und in die 20er Jahre in Kenia. Es ist eine Geschichte von Adel und Neid und einem dramatischen Kampf um eine große Liebe.

Empfehlung

Ashford Park ist ein Buch das sich direkt in mein Herz gestohlen hat, schon das Cover mit dem Adelssitz und der Natur hält meinen Blick gefangen. Er zeigt das Anwesen auf dem die Hauptprotagonisten auf gewachsen sind.

Wir haben hier eine Geschichte die in der Gegenwart und in der Vergangenheit spielt, ein Geheimnis das gelüftet werden muss. Es geht um Addie, eine liebende Mutter und Großmutter und ihrer Geschichte. Die große Frage wer Bea ist und welche Verbindung zu Addie besteht.

Frau Ulrike Hübschmann hat die passende Stimme um dieses Buch so zu lesen, dass man sich einfach mitten drin fühlt und die Schauplätze und Charaktere leibhaftig vor seinen Augen sieht. Vielen Dank.

Fazit

[Vorsicht Spoiler!]  Es war ein tolles Buch, es war einfach unglaublich spannend mit Clementine in der Vergangenheit zu wühlen und abwechselnd in der Gegenwart die Geschichte weiter zu verfolgen und dann in die Vergangenheit zu springen. Familiengeheimnisse sind einfach mein Ding, vor allem wenn sie sich in früheren Zeiten abgespielt haben.

Weiterlesen

 

 

Autor: Hubert Wolf
Verlag: Beck
von: Blogg dein Buch
Seiten: 544
Preis: 24,95 EUR
C.H.Beck: bestellen
Art: Einzelband

 

Die Akten dieses Inquisitionsprozesses sollten für alle Ewigkeit in den Archiven des Vatikans verschwinden. Um ganz sicher zu gehen, legte man sie an der falschen Stelle ab, ohne zu ahnen, dass sie gerade dadurch über hundert Jahre später der Forschung zugänglich werden – und Hubert Wolf sie aufspürt. Rom, im Juli 1859: Eine Nonne ruft um Hilfe, man will sie vergiften, doch sie kann fliehen. Es kommt zu einem Prozess, in dem die Inquisition Unglaubliches aufdeckt: Im Kloster Sant Ambrogio werden seit Jahrzehnten Nonnen als Heilige verehrt. Visionen, Dämonenaustreibungen, Segnungen per Zungenkuss, lesbische Initiationsriten und Wunder sind an der Tagesordnung. Zweiflerinnen werden beseitigt. Und hinter alledem steht ein Netzwerk von Jesuiten mit besten Kontakten zum Papst. Bis heute besitzt der Fall Sant Ambrogio eine gewaltige Sprengkraft: Einer der Beichtväter, der unter falschem Namen bei den Nonnen übernachtete, entpuppt sich als vatikanischer Spitzentheologe und enger Vertrauter des Papstes, der das Unfehlbarkeitsdogma maßgeblich mitformulierte. Die wahre Geschichte von Sant Ambrogio ist damit auch ein Kapitel aus der wahren Geschichte des modernen Katholizismus.

 

Empfehlung

Bücher mit einem wahren Hintergrund sind Solche, die meine angeborene Neugierde fesseln und mich nicht eher zufrieden lassen bis ich so gut es geht bescheid weiß.

Das die Geschichte um dieses Kloster namens Sant´Ambrogio so viele Geheimnisse offenbaren würde war selbst mir nicht ganz klar. Es ist eine Geschichte die, so hoffe ich, auch euch neugierig machen wird.

Vielen Dank an Herrn Wolf der sich die Arbeit und Mühe gemacht hat, die Informationen allen zugänglich zu machen. Auf eine Art, die wir verstehen können ohne uns mit den tiefen kirchlichen Vorgängen und Ausdrücken aus zu kennen.

Fazit

[Vorsicht Spoiler!] Die Geschichte um Sant´Ambrogio ist Eine, die mich tief mitgenommen hat, ihr Ausgang hat mich jedoch nicht sonderlich überrascht, leider.

Weiterlesen

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler