Dystopie

 

 

Autor: Nichola Reilly
Verlag: Darkiss
erhalten durch: Bloggdeinbuch
Seiten: 552
Preis: 14,99 EUR
Mira/Darkiss: bestellen
Art: Trilogie Band 01

 

Wer diesen Roman gelesen hat, wird das Meer mit anderen Augen sehen … Die Erde ist überflutet. Die letzten Überlebenden harren auf einer kleinen Insel aus, deren Ufer mit jeder Flut schmaler werden. Dass sie in dieser Welt unerwünscht ist, spürt Coe jeden Tag. So gut sie kann, erledigt sie ihre erniedrigende Arbeit und setzt sich gegen die anderen Inselbewohner zur Wehr. Heimlich schwärmt sie für den mutigen Tiam, ihren einzigen Freund. Dann geschieht es. Der Herrscher der Insel liegt im Sterben und hinterlässt keinen Erben. Ausgerechnet Coe wird ins Schloss eingeladen und erfährt, dass die königliche Familie ein Geheimnis hütet, das alles für immer verändern kann. Gibt es einen Ausweg aus dem Albtraum, in dem sie alle leben? Coe und Tiam müssen sich beeilen, Antworten zu finden, bevor ihre Welt für immer in den Fluten versinkt …

 

Empfehlung

Das Cover ist einfach unheimlich schön, das Meer gewaltig und schön. In dessen Mitte ein Mädchen auf einer Säule steht, das könnte unsere Coe sein.

Die Welt steht dem Ende bevor, alles ist unter Wasser. Doch es gibt ein Mädchen das den Willen hat zu überleben. Sie kennt den Weg dorthin noch nicht, ihr stehen Menschen zur Seite die ihr folgen und ihr vertrauen. Aber genügt das, um sich gegen Jene auf zu lehnen die nur Misstrauen in ihr sehen und für ihr eigenes Leben auch vor Mord nicht zurück schrecken?

Ein spannendes Buch mit Gefühlen die einen in jede erdenkliche Richtung mit nehmen und einen nicht mehr los lassen.

Fazit

Tides, ein Ort an dem kaum mehr 500 Menschen leben. Eine kleine Insel umgeben von Meer und keinem Ausweg. Ein Volk das regiert wird von einem König und seiner Tochter die alles haben während ihr Volk hungert und um das tägl. Überleben kämpft.

Weiterlesen

 

 

 

Autor: Moira Young
Verlag: FJB
Seiten: 464
Preis: 16,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

>>Sie nennen mich den Todesengel. Weil ich noch nie einen Kampf verloren habe.<< Sabas Zwillingsbruder wird von Soldaten verschleppt. Sie schwört, ihn zu finden und zu befreien. Mit dem Mut der Verzweiflung macht sie sich auf den Weg voller Gefahren, Gewalt und Verrat. Sie kann niemandem vertrauen – auch nicht dem Mann, der ihr das Leben rettet.

 

Empfehlung

Das Cover ist sehr treffend, wir sehen wohl das junge Mädchen Saba das durch ein trockenes Land läuft, auf der Suche nach ihrem Bruder. Der Schutzumschlag ist geriffelt wo die Erde aufgerissen ist, eine schöne Idee.

Saba verliert ihr Ziel niemals aus den Augen, sie will ihren Bruder retten der für ein Blutrünstiges Ritual entführt wurde. Ihr bleibt nicht viel Zeit, doch immer wieder wird sie von etwas aufgehalten und es vergehen wertvolle Tage. Doch ihr zur Seite stehen nicht nur ihre mutige kleine Schwester sondern auch weitere starke Verbündete.

Ein Buch das durch den außergewöhnlichen Schreibstil nicht für jeden etwas ist, aber die Story und die Entwicklung die Saba durch die Ereignisse prägen ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Fazit

[Vorsicht Spoiler] Saba´s Leben wird von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Sie lebt mit ihrem Zwillingsbruder Lugh, ihrer kleinen Schwester Emmi die sie hasst, weil ihre Mutter bei ihrer Geburt starb und ihrem Vater der seit diesem Tag auch nicht mehr er selbst ist, an einem ausgetrockneten See.

Weiterlesen

 

 

 

Autor: Susann Ee
Verlag: Heyne
Seiten: 400
Preis: 12,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreuen. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe einem flügellosen Engel…

 

Empfehlung

Das Cover ist schön gestaltet, ein dunkler Himmel der mit Blitzen durchzogen ist. Ein paar schöner Engelsflügel in einem eingestanzten Kreis. Es passt einwandfrei und ist sehr gut worden.

Penryn ist ein junges Mädchen das eigentlich nur Schule, Freunde und Feiern im Kopf haben sollte. Doch in ihren jungen Jahren lastet schon eine Menge auf ihren Schultern, ihre junge Schwester Paige sitzt im Rollstuhl und ihre schizophrene Mutter ist ohne ihre Medikamente außer Kontrolle und unberechenbar. Bei allem ist das natürlich noch nicht genug, denn nun hat sie auch noch einen flügellosen Engel an ihrer Seite.

Dieses Buch hätte ich trotz sehr guter Rezensionen und tollem Cover wohl sehr lang noch nicht gekauft. Das wäre sehr schade gewesen denn ich hätte einfach ein tolles Buch verpasst das viele Elemente die ich sehr schätze in sich vereint. Für Schwache Nerven ist es jedoch nichts, denn es wird in diesem Teil nichts beschönigt.

Fazit

[Vorsicht Spoiler] Penryn ist jung doch seit die Engel die Welt in Schutt und Asche gelegt haben trägt sie eine Last auf ihren Schultern die man in dem Alter einfach nicht tragen sollte. Doch sie ist stark und so kümmert sie sich um ihre 7 Jahre alte Schwester Paige die im Rollstuhl sitzt und ihre schizophrene Mutter.

Weiterlesen

Ich lese:

20/304

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler