Lass den Weg das Ziel bestimmen…

 

 

Autor: Juliane Maibach
Verlag: 47North
Seiten: 332
Preis: 7,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

»Man sieht es mir zunächst vielleicht nicht an. Ich habe kein wallendes Haar, auch keine ätherische Ausstrahlung und erst recht besitze ich keine Flügel oder einen glitzernden Zauberstab, mit dem ich Wünsche erfülle. Und dennoch besteht meine Arbeit genau aus dieser einzigen Tätigkeit: Ich erfülle Sehnsüchte. Im Volksmund bezeichnet man uns als Feen, doch unser eigentlicher Name lautet: Feiys.«

Die selbstbewusste junge Feiy Alice ist dazu bestimmt, in der Welt umherzuziehen und einen Handel mit den Menschen abzuschließen.

Eines Tages trifft sie auf Vince, dessen sehnlichster Wunsch es ist, von ihr die Kunst der Magie zu lernen. Doch diese Macht kann nur ein Talim, der Meister der Feiys, verleihen. So machen sich die beiden auf den Weg zu ihm und erhalten einen äußerst lukrativen Auftrag: Sie sollen ihm die geheimnisvolle Blaue Träne bringen, einen Schatz von unermesslichem Wert. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, die sie das Leben kosten könnte.

Vince spürt schon bald, dass die mutige Feiy an seiner Seite ein großes Geheimnis verbirgt und die Schatten der Vergangenheit ihre Finger nach ihr ausstrecken.

Empfehlung

Es ist endlich soweit, die mir ans herz gewachsene Autorin Juliane Maibach schickt uns mit ihren neuen Protagonisten auf ein neues Abenteuer. Ich durfte vorab dabei sein und bin auf jeden Fall schon treuer Fan unsere Gespanns rund um Alice und Vince. Ich liebe Julianes Geschichten die ihre Charaktere oft auf Reisen schickt auf denen einfach alles passieren kann.

Alice ist mir gleich sympatisch. Nicht nur weil sie magisch ist, was natürlich so ihr übriges tun, aber nein, sie ist auch einfach ironisch, patzig ab und zu zickig. Doch auch treu und loyal ihren Lieben gegenüber und diese Mischung erinnert mich etwas an mich selbst, somit kann ich mich mit ihr natürlich sehr gut identifizieren.

Vince ist ein junger Mann, dem es im Leben eigentlich an nichts mangeln sollt und doch hat auch ehr schon Entbehrungen erfahren. Er scheint im ersten Moment blauäugig und nicht intelligent genug, aber hinter seiner leichten Fassade steckt ein ehrlicher, teuer und kluger Mann.

Im laufe des Buches erfahren wir so einiges über die Feiy an sich und woher sie kommen, dabei bedient sich Frau Maibach einer mir noch unbekannten Sichtweise und einer Idee die ich bezaubernd finde. Auch haben wir es hier mit den nicht typischen Fantasy Wesen zu tun die wir in unzähligen romantischen Jugendbüchern finden können. Stichwort „untot“ ist sicher  nicht zu viel verraten macht euch aber hoffentlich neugierig 🙂

Unsere Freunde gehen auf die Suche nach einem ominösen Schatz, was an sich schon ein Rätsel aufgibt denn gesucht wird „Die blaue Träne“ von der niemand was was genau es ist. Mitten hinein laufen die beiden in Alice Vergangenheit die so dunkel ist das Alice Angst hat sich jemand fremden an zu vertrauen. Stück für Stück durfte ich die Wahrheit entdecken und bin schon absolut gespannt wie sich alles entwickeln wird.

Wir stoßen im laufe der Geschichte auf weitere Charaktere die den Verlauf der Geschichte, da bin ich mir sehr sicher, noch maßgeblich beeinflussen werden und vielleicht konnte ich mir das ein oder andere gequitsche nicht verkneifen in der Hoffnung das sich die ein oder andere Vermutung noch bestätigen möge. Natürlich habe ich auch schon potenzielle Gefahren ausgemacht und auch da bin ich natürlich immer sehr gespannt ob sich diese bewahrheiten.

Bei diesem Band merkt man ganz aktuell auch die Entwicklung der Art und weise wie Juliane Maibach schreibt, es ist gradliniger und konstanter. Sie ist in meinen Augen ein deutliches Stück besser geworden und ich freue mich, dass sie einen so enormen Prozess der Steigerung geleistet hat. Sowas macht mich einfach nur glücklich und zufrieden. Vielen Dank das ich all deine Werke lesen durfte liebe Juliane 🙂

Fazit

Die neue Reise gefällt mir und ich werde mich nicht davon abhalten weiter dabei zu sein. Ich will wissen ob Alice recht behalten wird was ihre Vergangenheit betrifft und was genau mit Vince los ist. Und auch ihre neuen Begleiter machen mir große Freude, auch hier sieht man wieder wie viel Wert die Autorin auf Freundschaft und starke Bindungen hält. Ich bin im zweiten Band dabei und ich hoffe das ich euch das gute Buch ein Stück näher bringen konnte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.