Autor: Rose Snow
Verlag: Independently published
Seiten: 387
Preis: 9,90 EUR
Amazon: bestellen
Art: Trilogie Band 03 (Band 01, Band 02)

Stellas Welt liegt in Scherben. Ihr geliebter Zwillingsbruder Cas wurde vergiftet und der einzige Weg, ihn zu retten, besteht darin, mit ihren 11 Gezeichneten aufzubrechen und eine gefährliche Mission zu bestreiten. Das Problem dabei: Weder Stella, noch die von ihr geküssten Jungs fühlen sich auf die vor ihnen liegende Aufgabe vorbereitet – und die Spannungen in der Gruppe nehmen immer weiter zu. Wie sollen sie so die Mission überleben? Darüber hinaus fehlt auch noch von Ethan jede Spur und Stella fällt es zunehmend schwerer, sich von Cedric fernzuhalten …

Empfehlung

Wow, wow, wow ich bin absolut begeißtert und natürlich auch traurig weil es jetzt zu Ende ist : ( Der dritte Teil wurde von mir so zu sagen verschlungen wenn man bedenkt das ich sonst eigentlich nicht so viel zum lesen komme. Aber unsere kleine Bande war unglaublich, denn diesmal müssen alle zusammen arbeiten egal wie lieb oder wie sehr sie sich hassen : )

Klar ist das unser dreier Gespann Cedric, Cas und Ethan da nicht so begeißtert von sind. Was mich natürlich unheimlich gut unterhalten hat. Unsere Gruppe die natürlich auch aus Tessa, Chloe und Collin besteht haben eine Mission die mehr als nur ein Menschenleben retten muss.

Etwas gefährliches steht den Schülern der Westside gegenüber und es scheint von allen Seiten zu kommen, merkwürdige Ereignisse, Gerüchte und Schüler die ihre Magie verlieren. Das alles beschäftigt Stella und ihre verrückten Gefühle machen es ihr sicher nicht einfacher.

In diesem Band wird alle aufgeklärt und wir erfahren was der Master Plan war und wer hinter allem steckt. Vor einer tollen und schönen Kulisse, denn die Schüler der Westside gehen an eine der anderen 3 magischen Schulen, der Eastside. Dort lernen sie eine andere Schulwelt kennen und erleben neue Bräuche, andere Sitten und Bräuche die einen schönen Kontrast gebracht haben.

In diesem Band gab es den einen oder anderen Augenblick wo ich kurz irritiert inne halten musste. Denn einige Situationen liefen ins Leere und ich bin mir nicht sicher ob sie einfach nur eine Stütze für gewisse Gegebenheiten darstellen sollten oder die Autorinnen selber nicht genau wussten wohin nun. Das hat dem Großen und Ganzen keinen Abbruch getan aber lässt einen doch etwas verwirrt zurück.

Fazit

Könnte ich diese Reihe noch mal lesen ohne sie zu kennen würde ich es tun, wobei es in ein paar Jahren sicher soweit ist wenn ich weiterhin so vergesslich bleibe : ) Es wäre aber auch schön wenn sich die Autorinnen evt. für eine weitere Trilogie entscheiden würden, oder eine längere Reihe? Ich wäre an Board und sicher auch viele von euch ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler