Autor: Jennifer Estep
gelesen von: Franziska Hermann
Verlag: Audible GmbH
Spieldauer: 9 Stunden 53 Minuten
Preis: 17,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie – jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Empfehlung

Seit der „Mythos Akademy“ – Reihe bin ich Jennifer Estep Fan und natürlich wollte ich auch ihre neue Reihe lesen oder hören. Die Sprecherin Franziska Hermann ist eine Stimme an die ich mich wirklich immer noch gewöhnen muss. Sie zieht alles immer sehr in die länge, wenn sie dann aber mal rasanter und lockerer spricht was leider zu selten vorkommt hört sie sich auch gut an. Vielleicht wird das in den Folgebänden besser 🙂

Die Geschichte ist eine von „Gut“ und „Böse“ und wurde schon oft erzählt, in diesem Fall auf eine aufregende und für mich spannende Weise. Es gibt Menschen und Menschen mit besonderen Gaben welche die „normalen“ Menschen vor den Monster der Welt retten die in jeder Straße, auf jedem Dach in jedem Gewässer lauern können.

Das Ganze spaltet sich dann natürlich auch noch in Familien die je nach Stärke der Mitglieder ihren großen oder kleinen Einfluss auf die Gegend haben. Genau diese sind es die Lila aus dem Weg gehen will, doch das Schicksal hält etwas anderes für sie bereit.

Lila ist ein Mensch die über mehr als eine Gabe verfügt, die nicht so offensichtlichere Gabe ist es die sie geheim halten soll. Denn es ist möglich anderen ihre Gabe zu stehlen und sie für sich zu nutzen. Was nicht einer gewissen Komik entbehrt denn Lila´s wertvolle Gabe verhält sich ähnlich.

Lila muss sich in einer Welt behaupten die gefährlicher nicht sein könnte, die ihr das Leben kosten könnte wie einst ihrer Mutter. Doch dieser Weg bedeutet auch das Wiedersehen mit alten „Bekannten“ die ihre alte Wut wieder aufkochen lässt.

Der Auftakt dieser Reihe hat mich sehr gut gefallen, die Charaktere habe ich in mein Herz schlißen können. Die wundersamen Sachen und Wesen in Lilas´s Welt, die Schauplätze und was alles in diesen möglich ist. Natürlich haben wir zu meiner großen Freude auch eine zart aufkeimende Liebe, die sich jedoch nicht in den Vordergrund spielt.

Fazit

Erwischt. Und zwar bis in jede Pore, ich bin dabei und bleibe dabei. Diese Reihe ist perfekt für mich und besitzt alle Eckpfeiler die ich für meine liebsten Stunden mit einem Buch brauche. Jennifer Estep hat mich hier nicht enttäuscht und wird mich und hoffentlich auch euch als Leserin behalten können 🙂

2 Antworten auf Black Blade – Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep

  • Huhu 🙂

    Eine tolle Rezension 🙂
    Ich habe die Reihe schon komplett gelesen und liebe sie.
    Bin schon sehr gespannt auf ihre neue Reihe Karma Girl, wo ich dieses Monat noch beginnen möchte.

    Liebe Grüße
    Teresa

    • Hallo liebe Te 🙂
      vielen lieben Dank ^^
      Ah du bist mir voraus, dann muss ich schnell aufholen. Ich habe noch ein Hörbuch aber als nächstes wird wohl der zweite Teil folgen. Und bald kommt ja ihre ganz neue Reihe raus.
      An Karma Girl habe ich mich noch nicht getraut, mal sehen wie du die Reihe findest 🙂
      Liebe Grüße
      Romi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich lese:

85/100%

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler