Erwachen des Lichts – Götterleuchten von Jennifer L. Armentrout

 

Autor: Jennifer L. Armentrout
gelesen von: Merete Brettschneider & Jakob Weigert
Verlag: Harper Collins
Spieldauer: 13 Stunden 3 Minuten
Preis: 29,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …

Schon länger habe ich auf etwas neues von einer meiner liebsten Autorinnen gewartet und voller Entzücken fand ich dieses neue Buch von ihr. Natürlich habe ich direkt zugegriffen und habe es mit großer Freude verschlungen. Doch womit ich nicht gerechnet habe ist, das es im Grunde eine Fortsetzung der „Dämonentochter-Reihe“ ist. Klar könnte man nun sagen da steht ja das es um Seth geht, doch das alleine hat mich ehrlich gesagt nicht stutzig gemacht. Wer also noch die Dämonentochter Reihe lesen möchte sollte sich selber nicht spoilern : )

Ich habe Seth geliebt, da ich selber den letzten Band der Dämonentochter Reihe noch nicht gelesen habe weiß ich nun das es ihm soweit gut geht : ) Von seinem Gemütszustand mal abgesehen. Doch ich denke das ist normal für das, was er durch machen musste.

Nun taucht Apollo auf und erteilt ihm einen neuen Auftrag, einen, der nicht nur ein einfacher Auftrag bleiben wird. Denn hier verrate ich sicher nicht zu viel wenn ich sage das Josie nicht einfach nur ein Mädchen in einer kurzen Episode von Seth sein wird. Sie lebte bisher ein völlig normales Leben und wird nun in Dinge hinein gezogen die kurioser Weise einen Sinn in ihrem bisherigen Leben machen.

Sie ist zu Anfang absolut naiv und realisiert die Dinge nicht richtig, allerdings wird es in meinen Augen auch durch die Autorin glaubwürdig erklärt. Oft habe ich kurz die Augen zusammen gekniffen weil ich mir dachte… „Du dusselige Kuh, was sollte das denn?“ Doch dann kam das verständliche nicken : ) Oft muss ich mich selber daran erinnern das ich doch einige Jahre mehr auf dem Buckel habe als unsere liebe Josie.

Worüber ich mich wirklich auch gefreut habe ist das Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren. *seufz* Da bin ich wirklich neidisch auf Josie gewesen das SIE mit ihnen tratschend durch den Covenant laufen konnte, oder Geheimnisse ausplaudernd auf dem Bett. Ok, da hört es dann allerdings schon wieder auf, den Rest möchte ich dann nicht mehr.

Dies ist also der Auftakt zu einer neuen und bekannten Reihe. Die Charaktere sind viel versprechend, und ich freue mich mit ihnen zusammen sowohl altbekannte als auch neue Dinge zu erleben.

Wer also die Dämonentochter Reihe schon geliebt hat kommt hier nicht drum herum. Wer sie nicht kennt und direkt mit Josies Geschichte beginnen will kann das meiner Meinung nach auch tun. Ich finde das die Reihe auch unabhängig gehört und gelesen werden kann. Davon ab das es wieder meine geliebte Merete Brettschneider und in Kombi mit Jakob Weigert (Obsidian Reihe) gelesen wird, ein must-have 🙂

*folgt*

2 Antworten auf Erwachen des Lichts – Götterleuchten von Jennifer L. Armentrout

  • Hallo liebe Romi 🙂

    Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass die Autorin mit ihrer neuen Reihe gewissermaßen an eine ihrer alten Reihen anschließt. Mir hat das Buch eigentlich auch ganz gut gefallen, aber ich sitze noch immer an der Rezension und ändere sie jeden Tag *lach* Irgendwie konnte mich die Geschichte nicht ganz so sehr in ihren Bann ziehen, wie die „Dark Elements“ – Reihe. Und der Tonfall war mir an einigen Stellen doch zu flapsig. Ich weiß auch nicht so recht^^

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    • Hallo liebe Lisa 🙂
      wie schön dich wieder zu lesen ^^ Joha, die Dämonentochter Reihe war ebenfalls so. Daher kenne ich auch welche die der Reihe nicht so viel abgewinnen konnten 🙂 Also wie ich es mal aus den Känguru Chroniken zitieren möchte „Man liebt es oder man hasst es oder man findet es mittelmäßig“. ^^ Ich finde die Dark Elements Reihe auch absolut schön, doch die beiden anderen Reihen mag ich lieber :> So gehen die Geschmäcker auseinander, ich hoffe das du bald die richtigen Worte für dich finden kannst damit ich mir mal deine Rezi dazu durchlesen kann ^^
      Liebe Grüße
      Romi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*