Flawed – Wie perfekt willst du sein? von Cecelia Ahern

 

Autor: Cecelia Ahern
gelesen von: Merete Brettschneider
Verlag: Argon Verlag
Spieldauer: 11 Stunden 31 Minuten
Preis: 15,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Band 1 von 2

 

 

Willst du das perfekte Leben? Oder du selbst sein?
Willst du die perfekte Welt? Oder die Freiheit? 

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen tollen Freund. Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte. Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Sehr oft bin ich an dem Cover vorbei und habe mir kopfschüttelnd gedacht, ist nichts für mich. Ich hatte auch öfter versucht den Klappentext zu lesen, aber habe auch 2 mal abgebrochen. Doch als ich nun wieder auf der Suche nach einem guten Hörbuch war stolperte ich erneut über das Cover. Als ich dann sah wer es liest und das es ungekürzt ist gab ich mir einen Ruck und wurde absolut nicht enttäuscht. Schon allein, dass Merete Brettscheider dieses Hörbuch liest ist einfach klasse. Ich liebe sie, sie ist neben Elena Wilms wirklich eine meiner liebsten Sprecherinnen gerade wenn es um Jugend Romane geht. Das es sich hier um eine Dystopie handelt, was meiner Meinung nach nicht direkt zu erkennen war, hätte mich auch sicherlich eher überreden können.
 
 Ich bin ein absoluter Fan von Dystopien seit „Starters“ und dieses Buch ist einfach klasse. Hier haben wir keine zerstörte oder teil zerstörte Welt wie wir es aus vielen anderer dieser Romane des Geres kennen. Die Welt von Celestine ist auf einer politisch menschlichen Ebene zerstört worden, Fehler die in der Führungsebene des Landes und großen Firmen gemacht wurden haben die Struktur der Welt zerstört. So erschuf man einen Rat, eine Gruppe von Menschen die sich Die Gilde nennen, die fortan über das moralische hinter den Menschen entscheiden soll. Diese Fehler brennen sich im wahrsten Sinne des Wortes in die Haut und des Lebens desjenigen der verurteilt wird. Bis zu dem Zeitpunkt bis das alles für unsere Protagonistin Wirklichkeit wird, ist auch erst für mich so richtig klar geworden wie grausam diese Welt ist die bereits deutliche Parallelen zu unserer aufweist. Nu das wir die Menschen seelisch brandmarken.

 

Es ist doch erstaunlich wie oft ich immer wieder an unserer Welt und wie sie jetzt ist denken musste, doch viele Bücher ziehen ihre Fäden aus dem Leben. Hier kann man es deutlich spüren. Cecelia Ahern schafft hier Protagonisten die sehr eindrucksvoll sind, menschlich und eben so fehlerhaft wie unsere Rasse schon immer war, egal für wie perfekt man sein Inneres und Äußeres hält. Ich konnte mit Celestine und ihrer Situation mitfiebern, hab den Atem angehalten, Tränen vergossen und mit ihr gejubelt bei jedem noch so kleinen Erfolg. Das Buch konnte mich voll und ganz mitreißen, in der Hoffnung das wir niemals so enden werden.

 

Natürlich kommt auch die Liebe hier nicht zu kurz, die Richtung in die das Ganze in der Hinsicht gehen wird war schon zu Anfang ersichtlich aber nicht schlimm. Es war trotzdem ein Hauch von etwas Besonderem das man spüren konnte. Und nicht zuletzt dieser Faden ist es, der mich sehr neugierig auf Band 2 macht.

 

Ich freue mich sehr auf Band zwei der im November erscheinen und sofort bei mir landen wird. Ich muss wissen wie es Celestine, ihrer Familie und ihren Freunden ergeht und ob das Ganz hoffentlich noch ein gutes Ende nehmen wird. In meinen Augen hat die Autorin alles richtig gemacht.

*folgt*

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.