Autor: Juliane Maibach
Verlag: selbst verlegt
Seiten: 344
Preis: 9,90 EUR
Amazon: bestellen
Art: Trilogie Band 03 (Band 01, Band 02)

 

Emilys schlimmste Befürchtungen bewahrheiten sich – ihre Liebe zu Ray ist nicht mehr länger geheim. Ausgerechnet seine Schwester erfährt von der Beziehung und versucht mit allen Mitteln die beiden auseinanderzureißen. Diese sieht nur einen Weg und kommt ihrer Widersacherin gefährlich nahe … Emily kann nicht ahnen, dass sich im Hintergrund noch weitaus schrecklichere Dinge abspielen: Jemand, dem sie blind vertraut, übt Verrat an ihr und bringt damit nicht nur ihr Leben, sondern ganz Neffarell in Gefahr. Etwas Grauenhaftes wird befreit, dem sie sich nun entgegenstellen muss. Wem kann sie noch trauen und wie soll sie sich gegen das Schicksal zur Wehr setzen, wenn alles verloren scheint?

Empfehlung

Das dritte Cover passt nicht nur wunderbar in die Reihe, nein, es gefällt mir in der roten Farbe auch einfach unheimlich gut.

Die größte Gefahr die sich Emily und Ray stellen müssen, steht bevor. Und ihnen werden jegliche Steine in den Weg gelegt über die man stolpern könnte. Doch Liebe und Freundschaft stehen ihnen bei, sollten sie damit ein glückliches Ende für alle herbei führen können?

Ein schöner Abschluss einer Reihe die ich wirklich wärmstens und von Herzen weiter empfehlen kann.

Fazit

Dies ist der dritte und letzte Band der Midnight Eyes Reihe und erreicht damit Wort wörtlich seinen Höhepunkt. Sowohl die Story als auch ihre Charaktere drehen noch mal eine große Runde und zogen mit einer Überraschung und Anmut an mir vorbei.

Wir gehen in die heiße Phase, heiß wird es wirklich denn hier bringen sich alle mal so richtig schön in Gefahr. Sven der glaubt Emily retten zu müssen, Emily die wiederum Sven nicht alleine lassen kann und dann ist da natürlich Nell. Diese ist an Emily´s Seite egal was kommen mag. Sie ist das Vorbild von einer Muster Freundin und ich wünschte so etwas würde es öfter geben.

Die Kette wird hier natürlich weiter geführt, hier schmeißt sich jeder für jeden mal ordentlich in die Bresche. Doch das muss auch sein denn an jeder Ecke lauern für unsere Freunde Feinde der kleineren und auch größeren Sorte. Doch alle Fäden laufen in der Dämonenwelt zusammen, Nell´s größter Traum wird also endlich war.

Alle Freunde bringen sich in diesem Band in große Gefahr und es ist nicht klar ob alle heil aus der Sache raus kommen. Doch jeder folgt seinem Herzen und tut ob hitzig oder beherzt wie entschlossen sein Bestes.

Für einen kurzen Augenblick ließ ich den Gedanken an ein langes gemeinsames Leben an seiner Seite zu.

Was ich besonders an Juliane Maibach´s Bücher liebe und schätze ist, was für einen großen Wert sie auf die Freundschaft legt. Er ist stets Mittelpunkt und Nebendarsteller und macht ihre Bücher zu etwas ganz besonderem.

 In diesem Band mussten Lösungen geschaffen werden für Probleme die sich bereits in den ersten beiden Bänden zeigten. Und ehrlich? Mich beschäftigten diese schon die ganze Zeit, auch wenn ich keines der Bände las. Doch Frau Maibach hat mich nicht im Stich gelassen und irgendwie bin ich total stolz das ich diese Reihe lesen und erleben durfte.

Die Midnight-Reihe ist für mich eine tolle Reihe die mir ans Herz gewachsen ist. Wenn es diese Reihe mal als Hörbuch geben sollte (*zwinker*) bin ich eine der Ersten die zugreifen wird. Denn ich könnte mir nichts schöneres vorstellen als mit geschlossenen Augen auf dem Bett zu liegen und noch mal in die Welt von Emily und Ray eintauchen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler