Autor: Kathryn Taylor
gelesen von: Yana Blümel
Verlag: Lübbe Audio
Spieldauer: 8 Stunden 42 Minuten
Preis: 24,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 02 (Band 01)

Sie ist ihm verfallen, mit Haut und Haar. Auch wenn Grace genau weiß, wie gefährlich ihre Gefühle für Jonathan Huntington sind – jeder Tag in seiner Nähe lässt ihre Liebe weiter wachsen. Doch ist er wirklich so ungerührt, wie er scheint? Oder sieht Jonathan in ihr tatsächlich nur das willige Spielzeug? Als Grace ihn zwingen will, Farbe zu bekennen, kommt es zur Katastrophe …

Empfehlung

Ein Cover das in die Reihe passt, so das man es auch wieder findet. Oft denke und Wünsche ich mir doch noch Zahlen weil man doch erst durch den Klappentext erkennt um welchen Teil der Reihe es sich handelt.

Grace glaubt daran, wenn sie ihn nur fest genug liebt dann wird er sich für sie ändern. Sicher ein Traum vieler Frauen, doch sie gibt nicht auf und Kämpft. Doch wie lange kann sie es durchhalten? Und wie viel genau ist Jonathan wirklich bereit zu geben?

Ein schönes Ende der Geschichte um die beiden Protagonisten, welches doch zuletzt sehr überraschend über einen stolpert.

Fazit

In meiner ersten Rezension habe ich ja bereits erläutert, dass es wie so oft in Büchern die auch nur eine Kleinigkeit gemeinsam haben, auch hier Parallelen zu anderen Romanen des Genres aufweist. Doch auch der zweite Teil konnte mich überzeugen, denn die klaren Linien aus dem ersten Band wurden übernommen.

Es gab hoch dramatische Szenen in denen man mit Grace gefiebert und getrauert hat, in vielen Situationen mit ihr verzweifelte. Auch hier sei noch mal die Sprecherin Yara Blümel lobend erwähnt durch die das Ganze noch mal deutlich authentischer wurde.

Ich will ihn nicht verlassen, allein der Gedanke zerreißt mich. Aber welche Zukunftsperspektive habe ich mit einem Mann wie ihm, wenn mein Herz vor Liebe für ihn überquillt – und er vor jeder Art von echter Nähe zurückschreckt?

Die dunklen Geheimnisse haben auch hier nur einen kurzen Auftritt, aber um einfach das Laster und die dunkle Seite Jonathans zu unterstreichen hat es ausgereicht. Manchmal denke ich darüber nach ob durch solche Bücher tatsächlich manchmal die Gehirne der Frauen so gepolt werden, dass diese auch im echten Leben glauben Männer ändern zu können nur aufgrund ihrer tiefen Liebe. Wie grausam das erwachen wohl für einige war und ist.

In diesem Buch jedoch scheint es immer weiter zu funktionieren denn Jon lässt sich auf immer mehr Kompromisse ein, ok, Grace bekommt davon anscheinend manchmal nichts mit obwohl es einfach so offensichtlich ist. Aber dieser kleine Fauxpas sei ihr an dieser Stelle von mir herzlichst verziehen.

Hiermit allerdings endet auch meine persönliche Colours of Love Reihe, denn die beiden weiteren Teile handeln von neuen Hauptprotagonisten und diese sind mir nicht halb so sympatisch. Denn der männliche Part ist nicht annähernd so dominant wie ich die Männer in solchen Büchern gerne habe 🙂

Dennoch waren die ersten beiden Teile (es gibt noch eine kleine fünfte Kurzgeschichte von Grace & Jon) ein Erfolg und haben mich mehr als gut unterhalten.

2 Antworten auf Colours of Love – Entblöst von Kathryn Taylor

  • Huhu,

    ja, ich glaube auch, dass Frauen durch solche Bücher ein falsches Männerbild vermittelt wird *lach*.
    Aber Schande über mein Haupt, wir lesen sie ja trotzdem alle gern!

    LG
    Sonja

    • Hallo liebe Sonja : )
      ja… du hast völlig recht, ohne sowas geht es einfach nicht :>
      Vielen Dank für deinen lieben Besuch.
      Romi :>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

130/512
30/448
20/304

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler