Stay with me von J. Lynn

 

 

Autor: J. Lynn

gelesen von: Nina Schöne
Verlag: Audible.de
Spieldauer: 15 Stunden 35 Minuten
Preis: 24,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 04 (Band 01Band 02, Band 03)

Selbst tiefe Wunden können heilen, doch die Narben bleiben für immer. Calla hält sich im Hintergrund. Schon immer. Sie versteckt ihre körperlichen und seelischen Narben, hütet ihre Geheimnisse und hat mit ihrer Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Denkt sie. Denn als ihre Mutter spurlos verschwindet, muss sie zurückkehren – in ihre Heimatstadt und in ein Leben, das sie für immer vergessen wollte. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist Jax – und die Gefühle, die er in ihr weckt. Doch bevor Calla sich darüber Gedanken machen kann, stehen Männer vor ihrer Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen …

Das Cover ist wieder ganz der Reihe treu geblieben und zeigt ein romantisch süßes Paar.

Calla ist entstellt, zumindest ist das oft ihr einziger Gedanke. Ein Gedanke der sie oft davon abhält sich frei anderen Menschen gegenüber zu verhalten. Menschen die sie mögen, wirklich mehr mögen, nicht an sich ran zu lassen. Jax jedoch ist ein junger Mann der sich nicht so leicht vertreiben lässt und sie umgarnt und mit ihr flirtet wie sie ihre Mauern fallen lässt. Doch wird es bei all ihren Problemen möglich sein ein glückliches Leben mit ihm zu führen?

Zija, wer es schafft an dieser Reihe vorbei zu kommen ist nun wirklich selber Schuld. Ich kann es nicht und hoffe, dass so viele von euch wie möglich ebenfalls vom „Wait for You“-Fieber angesteckt werden.

Nun endlich kam der vierte Teil und es war eine gefühlte Ewigkeit bis es soweit war. In diesem Band geht es um die junge Calla die gerne Krankenschwester werden möchte. Auf diesen Teil habe ich mich gefreut seit ich von Calla erfahren habe. Denn ihre große Narbe die sich über eine ihrer Gesichtshälften zieht machte mich sofort neugierig.

Auch in diesem Band geht es wieder um ein junges Leben das schon eine Menge durch gemacht hat. Calla´s Welt war nicht immer so dunkel und allein, sie hatte eine wundervolle Familie bis zu dem Tag an dem ein Feuer im neuen Haus ausbrach und ihr Leben körperlich und seelisch zu zerstören drohte.

Das Feuer und die Narben auf ihrem Köper waren mit der Zeit verheilt und schmerzen nicht mehr, doch was das Feuer mit ihrer Seele gemacht hat ist kaum vorstellbar. Sie wirkt auf Fremde glücklich und Sorgenlos, doch das soll sich schnell ändern als sie plötzlich mit 100.000 Dollar Schulden konfrontiert wird und es sich in ihre Heimat zieht. Zu einer Mutter die sie im Geiste bereits für Tot erklärt hat, und zu einem jungen Mann der ihre Welt völlig auf den Kopf stellt und ihre Dinge Zeit die sie nie geglaubt hat kennen zu lernen.

Wäre dieser Kerl am Shepherd aufs College gegangen, hätte er Jase als Leutnant des Heiße-Kerle-Kommandos entthront. Diese wunderbaren Lippen hoben sich zu einem halben Lächeln. Ja, er besaß sogar ein Lächeln bei dem das Höschen einfach feucht werden musste.

Natürlich geht es wider um einen Kerl : ) Einen gut aussehenden Kerl, aber auch einen unheimlich netten Kerl. Auch er hat seine dunklen Zeiten im Leben erfahren müssen und ist sicherlich auch dadurch ein so perfekter Partner für Calla. Ich bin zwar immer leicht verschnupft wenn solch perfekten Charaktere erschaffen werden welche die Lebenden niemals erreichen können, aber hey, es ist ein Buch und da will man sowas eben lesen.

Dieser Band wird von Nina Schöne gesprochen und hat mich oft in den Bann tiefer Emotionen geworfen, sie hat mir das Gefühl geben können das ich wirklich gerade Calla zuhöre. Das ich einfach ein Teil ihrer Geschichte bin, mitten drin statt nur dabei wir man so schön sagt. Die Sprecherin muss ich im Auge behalten.

Dieser Teil erinnert mich immer wieder was für eine gute Autorin J. Lynn ist, auch wenn ich das natürlich generell weiß. Aber wenn ich aktuell gerade ein Buch von ihr lese oder höre dann ist mir das immer ganz deutlich bewusst.

Eine Reihe die mich voll im Griff hat, eine Reihe die weiter gehen muss denn ich kann es kaum erwarten.

*folgt*

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.