Ein Leben voller Bücher!

Hallo ihr da draußen,

leider ist es wieder soweit 🙁 es gibt ein Hörbuch das mich total neugierig gemacht hat als ich durch Zufall drüber gestolpert bin, aber nun musste es doch sein:

abbruch-derfalljaneeyre

Können Sie sich eine Welt vorstellen, in der Literatur so wichtig genommen wird, dass es eine Spezialpolizei gibt, um sie vor Fälschern zu schützen? Als Geheimagentin Thursday Next ihre neue Stelle in Swindon antritt, ahnt sie schon, daß ihr die größte Herausforderung ihrer Karriere bevorsteht: Niemand anderes als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem berühmten Roman von Charlotte Brontë entführt, um Lösegeld zu erpressen.

Wenn es in Büchern um Bücher geht finde ich das immer eine tolle Sache. In der Regel muss es schon extrem dürr zu gehen wenn ich es einfach nicht beenden kann. Aber hier war es der Fall, die Sprecherin Elisabeth Günther kann mich hier absolut nicht überzeugen. Sie spricht für meine Ohren sehr monoton auch wenn sie versucht jedem eine Individualität zu geben.

Es liegt sicher nicht nur an der Sprecherin, die aber doch einen großen Teil dazu beiträgt. Aber auch die Story, die Charaktere und alles im rundum Paket konnten mich nicht überzeugen, bzw. halten mich weit fern.

Ich habe direkt am Anfang schon abgeschaltet und habe das Buch noch mal von vorne gehört, aber ich kann einfach nicht 🙁 Ich höre tatsächlich weiter den dritten Teil der Silber-Trilogie die ich schon gefühlte 100 mal gehört habe als „Der Fall Jane Eyre“ und ich glaube ich sollte mich nicht weiter durch quälen. Sehr schade.

Ganz liebe Grüße

sigromi-buchblog

4 Antworten auf [Abgebrochen #02] Bücher die offen bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.