Autor: Jennifer Estep
gelesen von: Ann Vielhaben
Verlag: Audible GmbH
Spieldauer: 9 Stunden 22 Minuten
Preis: 17,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 05 (Band 01, Band 02, Band 03, Band 04)

 

Gerade als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt.

Empfehlung

Die neuen Cover sind ja alle den neuen Taschenbüchern gewidmet. Ich persönlich fand die Augen sehr sehr schick, aber in diesem Band machen vielleicht auch die Cover nun Sinn 🙂

Gwen Frost muss ohne ihre Liebe zurecht kommen. Einsamkeit, Trauer und Niedergeschlagenheit lassen sie jedoch nicht den Kopf in den Sand stecken denn die Schnitter warten nicht. Und in diesem Band laufen Gwen und ihre Freunde den Feinden in die offenen Arme.

Eine schöne Fortsetzung die mich einfach mitgerissen hat. Nicht zuletzt wegen der toll gewählten Sprecherin.

Fazit

OMG…. erst mal muss ich auf jeden Fall die Sprecherin Ann Vielhaben loben. In diesem Band hat sie es wieder geschafft mich mit ihrer vielfältigen Stimme in verschiedene Emotionen zu stürzen. Einfach toll.

Gwen Frost ist auf sich allein gestellt. Denn ihr Spartaner Logan ist fort, lässt sie mit ihren Gefühlen und dem Grauen das Loki´s fast Übernahme des Spartaners angerichtet hat zurück. Ich war mir nicht ganz sicher wie sich das auf den Story Verlauf auswirken würde, ob mir das gefällt und  wie dramatisch das aufgezogen wird. Doch im Grunde verhält sich Gwen in dieser Beziehung völlig normal.

Was mich jedoch etwas irritierte war ihr unermüdlicher Tatendrang, sie gibt niemals auf. Sie kämpft und kämpft und spuckt den Schnittern regelmäßig ins Gesicht. Manchmal habe ich kurz gedacht das es doch ziemlich viel erlang ist und ob es nicht etwas zu übertrieben ist wie stark Gwen sich immer gibt. Doch natürlich brauchen wir eine starke Heldin, und die ganzen Selbstmitleid´s Sachen zieht ja auch Logan schon durch 🙂

Wie wir im Klappentext bereits erfahren soll Gwen vergiftet werden, doch dies schlägt fehl, was nicht bedeutet das sie den Schnittern damit nicht in die Hände spielt. Denn um Nickamedes zu retten muss sie sich in eine gelegete Falle der Schnitter begeben, doch sie ist fest entschlossen den Bibliothekar zu retten der wegen ihr nun dem Tode so nah ist.

Wenn ich einen weiteren Teil der Reihe lese oder höre merke ich immer wieder wie sehr ich das Schwert Vic vermisse, seine vorlauten Kommentare. Seine niemals abebbende Gier nach Schnitter Blut ist einfach immer wieder köstlich und erheiterte mich wann auch immer ich ihm zuhörte 🙂

In diesem Band merkt man ganz deutlich das auf das große Finale hingearbeitet wird. Als Leserin konnte ich mich natürlich noch nicht entscheiden ob mich das freudig stimmen sollte oder mich das doch eher traurig macht. Denn es bedeutet das bald Schluss ist mit Gwen Frost und ihren Freunden.

Und in diesem Band gab es noch eine große Überraschung mit der ich gar nicht gerechnet hatte, ich kann mich nicht erinnern das bereits darauf angespielt wurde. Aber so war es doch eine ziemlich gelungene Einlage die Frau Estep hier aufs Parkett legt 🙂

Ich freue mich sehr auf das Große Finale und ich hoffe das viele von euch ebenfalls so aufgeregt sind wie ich. Oder vielleicht das Ende bereits kennen ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler