Autor: Nina Blazon
gelesen von: Nina Petri
Verlag: Random House Audio
Spieldauer: 6 Stunden 34 Minuten
Preis: 13,00 EUR
Amazon: bestellen
Art: Einzelband

 

Erst stiehlt sie sein Herz, dann seine Welt.

Der 17-jährige Jay ist in der Stadt seiner Träume angelangt – ein Jahr wird er als Austauschschüler in New York verbringen. Dort verliebt er sich in die geheimnisvolle Madison. Doch was er keinem zu erzählen wagt: Hin und wieder taucht ein anderes Mädchen auf, Ivy, das nur er zu sehen scheint. Sie entführt ihn in eine verwunschene Welt, die seit Jahrhunderten kein lebender Mensch betreten hat. Als auch im New York der Gegenwart die Geister erwachen, beginnt für Jay ein Kampf auf Leben und Tod. Der Dämon mit dem Herzen aus Eis ist ihm auf der Spur. Und Jay muss sich entscheiden – zwischen zwei Mädchen, zwei Leben, zwei Wirklichkeiten …

Empfehlung

Das Cover ist wirklich schön, eine junge Frau, evt. unsere Ivy ^^ mit verschlungenen Ranken. Wirklich ein Cover auf das man aufmerksam wird.

Jay und Ivy kämpfen um eine Wirklichkeit die sich immer zu wechseln scheint. Wesen die es nicht geben dürfte. Ein Feind den man nicht auf zu halten vermag. Es ist ein Roman und eine Geschichte die man so nicht erwartet, die man jedoch gehört haben muss um zu entscheiden ob sie einem gefallen wird.

Eine eindeutige Empfehlung kann ich hier nicht geben, lest meine Rezension und schaut ob ihr euch damit anfreunden könnt. Dieser Roman ist meiner Meinung nach einfach Geschmackssache.

Fazit

Dieses ist mein erstes Buch von Nina Blazon und ich muss sagen ich bleibe sehr verwirrt zurück. Es ist ein Roman der einem mehr gibt als man im Klappentext zuerst vermuten wird.

Der Anfang des Buches fängt erst mal beruhigend an, wir lernen einige Charaktere kennen. Man vermutet schon das man hier Wesen vor sich hat die nicht menschlich sind. Dich auch Menschen die ihren Teil in der Geschichte ein nehmen, zum Beispiel Jay. Ein junger Mann der zu glauben scheint in New York ein normales leben zu führen. Mit Familie und der ersten Liebe, doch für mich gefühlt sehr lange verwirrende Momente wird man eingeführt in die Wirklichkeit.

Ehrlich gesagt hat mir das nicht so gut gefallen, in deinem Thriller bin ich mir vielleicht bewusst das nichts ist wie es scheint. Das es Dinge gibt die nicht sind wie ich sie als Leser wahr nehmen soll. Doch in diesem Fantasy Roman mutete mir das doch recht fremd an.

Dann haben wir hier zwei Mädchen um die sich Jay´s Gedanken drehen. Da ich das Hörbuch von einer Freundin geschenkt bekommen habe wollte ich es natürlich hören. Aber in der Regel hätte ich mich schon vorab nicht dafür entschieden. Denn so Dreiecksgeschichten sind nicht mein Geschmack, es sei denn es steht von Anfang an eh fest wem die Liebe wirklich gilt : ) Doch hier weiß der Leser wie Jay selbst nicht so recht wohin die Reise gehen soll.

Was ich ausgesprochen gut fand und die Idee die so umgesetzt wurde ist, das auch ein dystopiescher Teil in die Geschichte eingeflossen ist. Das war dann der Punkt an dem ich wirklich Interesse hatte und es spannend fand wie sich alles so entwickelt hat.

Alles in allem war das Buch ok, nichts für mich das ich wieder hören würde. Nichts das ich jedem Empfehlen würde, doch für zwischendurch sicher mal hörenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

130/512
30/448
20/304

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler