Autor: Veronica Rossi
gelesen von: Laura Maire
Verlag: Oetinger Media
Spieldauer: 10 Stunden 23 Minuten
Preis: 21,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Trilogie Band 01

 

Getrennt durch zwei Welten, geeint im Überlebenskampf, verbunden in unendlicher Liebe. Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion und in der wilde Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle ihm gegenüber sich wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt, aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst. In diesem ersten Band ihrer Trilogie schreibt Autorin Veronica Rossi über große Gefühle und tödliche Abenteuer, über Mut und Sinnlichkeit und über eine Heldin, die ihre Stärke entdeckt. Dieses Buch ist zutiefst romantisch und packend und so aufregend, dass man es nur schwer aus der Hand legen kann vor Ungeduld, zu erfahren, wie es auf der nächsten Seite weitergeht!

Empfehlung

Ein tolles Cover, es ist voller Magie in Form von Natur die hier völlig unberechenbar ist. Ein junges Mädchen mitten drin und die laufenden Bände passen sich farblich an. Sehr schön.

Aria und Perry haben eines gemeinsam, sie wollen für die Menschen kämpfen die sie lieben. Das schweißt sie zusammen, denn ihre Wege kreuzen sich und verändert beide Weltbilder. Doch die Frage ist, kommen sie rechtzeitig um ihre Lieben noch lebend an zu treffen? Und was passiert wenn sich ihre Wege wieder trennen?

Ein toller Roman und ein spannender Auftakt.

Fazit

Viele haben dieses Buch sicher bereits gelesen denn als es erschien habe ich es auf sehr vielen Blogs gesehen, ich habe mir da doch etwas mehr Zeit gelassen. Ausschlag gebend war die Sprecherin des Hörbuches „Laura Maire“ denn sie sprach bereits „The Bone Season“ und überzeugte mich dort mit ihrer Stimme. Sie hat da etwas ganz tolles mit in die Wiege gelegt bekommen, sie hat unheimlich viele Nuancen in ihrer Stimme die sie wunderbar nutzt. Mich hat sie völlig verzaubert.

Aria ist unsere junge Protagonistin und lebt in einer geschützten Welt, oder sagen wir UNTER dieser. Sie leben abgeschirmt von der oberen Außenwelt, doch das es lang nicht so sicher ist wie man ihr weiß machen will lernt Aria sehr schnell als sie versehentlich etwas auf zu decken droht.

Perry ist ein junger starker Mann aus dem Außenvolk, er lebt dort wo sich die meisten von Arias Volk niemals hintrauen würde. Die Weltoberfläche ist gefährlich und nur mit außergewönlichen Fähigkeiten wie auch Perry sie besitzt schaffen es Gruppierungen am leben zu bleiben.

Diese beiden Welten treffen nun in Form von Aria und Perry aufeinander. Anfängliches Misstrauen, basierend auf dem unverständnis der beiden Lebensweisen sorgen für einige Turbolenzen. Doch gemeinsame Not führt zusammen, ich denke nicht das ich zu viel verrate wenn ich schreibe das die beiden langsam zueinander finden.

Es ist ein Endzeitroman, ein sehr Guter. Anfänglich ist es etwas gewöhnungsbedürftig in die Welt ein zu tauchen aber das ändert sich schnell. Die Charaktere sind gut umschnitten, sowohl sympatisch als auch im richtigen Moment einfach hassenswert : )

Frau Rossi hat mich hier in ihre Welt entführt und mich zu keiner Zeit alleine gelassen, sie hat es geschafft meine Faszination zu wecken und ich war völlig gebannt. Sie hat sehr gute Ideen und logische Kombinationen eingeflochten und so kann man sich einfach gut vorstellen das es in einigen Jahrzehnten auch mal bei uns soweit sein kann.

Dieses Buch kann ich jedem Dystopie Fan nur ans Herz legen, und jenen die mal in dieses Genre rein schnuppern möchten. Ich kann es kaum erwarten das ich mit dem zweiten Teil beginnen kann, auch wenn ich den wohl lesen werde denn ich fürchte den zweiten Teil hat man leider nicht vertont.

2 Antworten auf Gebannt – Unter fremdem Himmel von Veronica Rossi

  • Hey:)
    Diese Trilogie wollte ich schon lange beginnen, eigentlich eine gute Idee, es als Hörbuch zu verschlingen 🙂

    • Hallo liebe Lena : )
      ich bin mir sicher das man damit nichts falsch machen kann ^^ Ich wäre gespannt wie deine Meinung dazu ausfallen wird.
      Liebe Grüße
      Romi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler