Aus Licht und Feuer – Bündnis der Sieben 02 von Swantje Berndt

 

 

Autor: Swantje Berndt

Verlag: BoD
Seiten: 344
ISBN: 978-3-7347-3470-0
Preis: 12,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 02 (Band 01)

 

Sanfte Töne wehten in der Luft. Der Wind trug das Lied der Seraphim wie einen Seidenschleier zu ihnen. Zart. Leicht. Eine Täuschung. Es würde sie unerbittlich vernichten. Eine Kette aus Worten, geschmiedet in Licht. Geschlungen zu einer Melodie, die den Geist in Fesseln legte. Jade Conway arbeitet für den ehemaligen Auftragskiller Daniel Levant. Seitdem ihr einer der Nephilimringe geschenkt wurde, beherrscht sie die Gabe, die Gedanken ihrer Mitmenschen visualisieren zu können. Eines Tages soll sie einen Mann unter die Lupe nehmen, der verwirrt vor einer Höhle im bulgarischen Rhodopengebirge gefunden wurde. Niemand scheint die Kette aus Licht zu bemerken, die sich um seinen Hals schlingt. Jade dringt in seinen Geist – und damit tief in die Geheimnisse der Bruderschaft der Anonymen Meister. „Aus Feuer und Licht“ ist nach „Der Tod und die Diebin“ der zweite Teil der Bündnistrilogie.

Das Cover des zweiten Bandes ist einfach wunderschön, so passend zum Inhalt und Titel. Denn es geht um die Wesen in Licht geboren, sehr hübsch.

Die Vergangenheit weist oft auf die Zukunft und so holt sie sich schnell selbst ein. Ein verbannter Engel erhält eine zweite Chance und muss um diese Kämpfen, denn seine Gefangenschaft ist noch nicht vorbei und wird durch einen Dämon in blutrünstiger Rache ausgekostet. Doch dieser Rechnet nicht mit der stärksten Waffe die je geschmiedet wurde: Liebe.

Einfach eine tolle Fortsetzung in der man die liebevolle Mühe und Arbeit in jedem Wort lesen kann, vielen Dank.

Lang ersehnt war der zweite Teil der Bündnis der Sieben Reihe, diesmal jedoch nicht im SiebenVerlag erschienen. Doch auch dieser Band hat ein wunderschönes Cover und zieht viele Blicke damit auf sich. Ebenso ist der zweite Teil viel mehr mit Informationen rund um unsere Helden und Feinde durchdrungen, so das es sicher nicht zur leichten Kost zählt. Das war etwas überraschend aber sehr spannend, denn Swantje macht uns hier mit den verschiedenen Machtebenen, Triaden und Chören bekannt.

So fängt der Band auch fast 7000 Jahre in der Vergangenheit liegend an, wir lernen die Heerführer des 10ten Chores kennen und auch unseren alt Bekannten Keph der dort eine doch sehr entscheidende Rolle spielte. Deren Aufgabe sollte es sein die Seelen der Menschen für die Engel gefügig zu machen, natürlich für die höheren an der Macht befindlichen.

Doch das Ganze entwickelte sich anders als geplant und die Engel vermischten sich mit den Menschen und erschufen die Nephilim, Kinder von Engel und Mensch. Diese waren jedoch zerstörerisch, habgierig und stark.

So wurde das Heer von Shemhazai und Keph vernichtet und viele wurden in die Jahrtausende andauernde Gefangenschaft in Dunkelheit verbannt. Doch eines Tages, durch einen kleinen Fehler eines rachsüchtigen Dämons wird Shem in einen Wirt gezwungen, in keinen geringeren als den Bruder von Kolja Grigorjew´s. Das bisher stärkste Nephilim Geschlecht über dessen Köpfe niemand geringeres wacht, als Asasel selbst.

Nun trifft die Vergangenheit auf die Gegenwart und so trifft Shem auf die zierliche kleine Elfe Jade, deren Gabe es ist, in die Gedanken und Erinnerungen anderer zu schauen. Das ist ihre Aufgabe unter Daniel Levant und Lucy, ihrer beste Freundin. Doch der rachsüchtige Dämon lässt ihnen kaum Zeit sich näher zu beschnuppern und das macht das Bündnis der Sieben ganz schön sauer.

Wie ich am Anfang meiner Rezension bereits geschrieben habe ist dieser Band sehr komplex, daher könnte ich ewig weiter schreiben, allerdings sollt ihr das Buch ja selbst noch lesen. Es war einfach toll und an dieser Stelle muss ich Swantje Berndt noch mal mein großes Lob aussprechen. Im Laufe der Zeit in der ich ihre Bücher lesen durfte, sehe ich das ihr Schreibstil und die Art ihre Charaktere zum Leben zu erwecken neue Ebenen erreicht. Sie macht eine deutliche und grandiose Entwicklung mit und ich freue mich unheimlich das ich quicken könnte das ich das mit erleben darf.

Jade ist einfach ein total interessanter Charakter, nicht nur durch ihre außergewöhnliche Gabe. Sie ist stark und Klug und vor allem Loyal, und kann doch keiner Fliege etwas zu leide tun. Nicht mal der riesigen Spinne die in ihrem Appartement lebt kann sie was über ziehen, so lebt sie lieber mit der Angst das sie von ihr überrannt wird. *grusel*

Es ist ein gelungener zweiter Band und ich freue mich schon riesig auf den nächsten.

*folgt*

2 Antworten auf Aus Licht und Feuer – Bündnis der Sieben 02 von Swantje Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*