Geflügelte Seelen – Schattenfürst von Swantje Berndt

 

 

Autor: Swantje Bernd

Verlag: Weltenschmiede
Seiten: 285
ISBN: 978-3-9445-0421-6
Preis: 12,90 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

In einem erbitterten Kampf tötet der junge Fürst der Nachtmahre versehentlich seinen grausamen Bruder. Von dessen Geliebten verflucht, verliert er seine menschliche Hülle und ist fortan zu einem Leben im Zwielicht verdammt. Auf der Suche nach seinem Körper durchwandert Ari die Träume der Menschen und begegnet dort der 17-jährigen Patrice. Die Traummelodie der Streetart-Künstlerin zieht ihn nicht nur wegen ihrer Sinnlichkeit, sondern auch wegen ihrer Widerstandskraft an. Schnell wird ihm klar, dass er sich schon lange nicht mehr so lebendig gefühlt hat. Doch das vermeidliche Glück ist nur von kurzer Dauer, denn seine Widersacher sind ihm dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der ihn durch die Schattenwelt der Bretagne bis Amsterdam treibt. Ari wird klar, dass durch seine Liebe zu Patrice mehr als nur ein Leben auf dem Spiel steht …

 

Das Cover ist der Hammer, das würde mich direkt in jedem Buchladen oder beim durchstöbern des Internet inne halten lassen um mir einen tieferen Eindruck zu holen. Das attraktive Gesicht eines Mannes umgeben von Federn und der Stadt Amsterdam bei Nacht. Hier muss hinzugefügt werden das die liebevolle Gestaltung auch im Buch weiter geht, wir haben schwarze Federn, Raben und weitere Verziehungen auf den Seiten, toll.

Ari ist Fürst wieder Willen, er tötete seinen Bruder und nimmt nun seinen Platz ein. Nicht alle sind damit so glücklich wie seine guten Freunde die ihm zur Seite stehen und alles für ihn tun würden. So verbringen sie Zeit damit Ari´s Körper nach dem Fluch auf ihm wieder zu finden, das dafür Taten nötig sind die Ari nicht schmecken nehmen sie in kauf.

Ein toller Beginn der sehr viel Lust auf mehr macht, eine tolle Mischung der Gefühle.

Frau Berndt hat hier eine sehr schöne Idee umgesetzt. Wesen die sich von den dunklesten und grausamsten Träumen der Menschen ernähren und diese noch verstärken. Sie nennen sich Nachtmahre und sind Wesen der Nacht, des Zwilichts, eine Ebene der Träume von der sie leben.

Unter den Nachmahren gibt es Hirachien und einen Fürst der über allem steht, „ausversehen“ wird nun eben dieser von seinem Bruder Ari getötet. Nun ist dieser Fürst, noch sehr jung und nicht so brutal wie es die Anderen gerne hätten. Zudem wird er verflucht und kann nicht mehr in seinen langsam vergehenden Körper zurück.

Svana war die Geliebte seines verstorbenen Bruders und ist mächtig sauer, auch nach vielen vergangenen Jahrhunderten kann sie ihm nicht verzeihen. Es ist schwer sie als nur „böse“ zu sehen, denn ein wenig verstehen kann man sie, und zumindest zu einigen Gefühlen scheint sie fähig zu sein denn sie hat sich mit Martin, Patrice´s Vater zusammen getan.

Patrice ist eine junge Street Art Künstlerin und macht Ari´s Bekanntschaft als er seinen Körper suchte und zu Svanas ehemaligem Hort, Martins geerbtes Haus, gelangt. Sie hat keine Angst, im Gegenteil, sie will ihn wieder sehen, näher bei sich spüren und ihn kennen lernen. Ihr machen sein anderes Aussehen und seine Federn und Krallen keine Angst, auch wenn sie glaubt in einem Traum zu stecken ahnt sie doch, das mehr dahinter steckt.

Genau das habe ich mir auch gedacht, ich bin wahnsinnig neugierig wie es weiter gehen wird, denn dies ist der Anfang einer Reihe die noch Frage offen lässt, dessen Antworten, ich am liebsten bereits gewusst hätte. Es gab schon beim verfluchen ein junges Mädchen das instinktiv die Nähe Ari´s suchte. Ist Patrice vielleicht eine Nachkomme von ihr? Vermutlich werde ich in den kommenden Bänden meine Antwort bekommen : )

Frau Berndt´s Schreibweise ist locker und leicht, gepaart mit ein wenig Ironie und Witz hat es mir unheimlich viel Spaß mich durch ihre Welt zu lesen. Es ist mitreißend, gefühlvoll geschrieben und ich habe mein Herz aufquellen spüren bei der Geschichte um Geliebte, Familie und Freunde.

Die Charaktere sind alle sehr allerliebst gestaltet das man schon ein bisschen Platz schaffen muss,  denn der Ein oder Andere landet am Ende des Buches noch an einem kuscheligen Ort. Doch es gibt noch so einiges zu erkunden und zu erfahren so das ich doch recht neugierig zurück bleibe : )

*folgt*

4 Antworten auf Geflügelte Seelen – Schattenfürst von Swantje Berndt

  • Freut mich so, dass dir die Geschichte von Ari gefallen hat 🙂

    • Huhu ^^
      hach ja, einfach total toll <3
      Danke für deinen tolle Besuch, ich freue mich immer sehr wenn du her kommst : )
      Liebe Grüße
      Romi

  • Sag mal, bist du eventuell auch auf der LBM? Du gehörst zu den wenigen mir ans Herz gewachsenen Bloggern, die ich noch nicht persönlich kenne. 😉 Wird ja mal Zeit!

    • Liebe Swantje,
      ach wie lieb da freue ich mich so 🙂 Aber leider gibt ich da nicht… Das ist immer so ne Geldliche Sache… schade aber auch das Münster nicht so die Buch freundliche Stadt ist, wenn man mal von den Büchern für die Studenten absieht : ( Aber unsere Messe Halle ist einfach zu klein, und Lesungen finden hier auch einfach nie statt :/
      Ganz liebe Grüße
      Romi ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*