Geliebter Krieger von Paige Anderson

 

 

 

 

Autor: Paige Anderson

Verlag: SiebenVerlag
Seiten: 220
ISBN: 978-3-8644-3227-9
Preis: 14,90 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 01

 

Schreckliche Visionen plagen die junge Kellnerin Mercy und zwingen sie zu einem Leben auf der Flucht. Als der attraktive Krieger Darian sie vor blutrünstigen Angreifern rettet, scheint ihre Odyssee vorerst beendet. Mercy ist fasziniert von der übernatürlichen und gefährlichen Ausstrahlung Darians. Doch ihr attraktiver Retter hat noch mehr Überraschungen auf Lager. Er ist ein Mitglied des uralten Drachenclans, seit jeher dazu bestimmt, über die Menschen zu wachen. Ihr aufkeimende Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, denn die gemeinsamen Feinde schlafen nicht.

 

Ein tolles Cover das dem Inhalt mehr als gerecht wird, ein Drachenkrieger und sein geliebtes Orakel in den Armen, sinnlich vereint.

Darian ist Krieger und Teil des alten Drachenclans und muss lernen das ein Orakel nicht nur weg gesperrt gehört. Gemeinsam müssen sie sich Feinden stellen die sie noch nicht kennen, kennen lernen werden und von denen sie nie gelaubt hätten das sie Feinde sein könnten.

Spannend und unheimlich sinnlich erzählt.

[Vorsicht Spoiler!] Ein Orakel auf seiner Seite zu haben bedeutet immer einen Schritt voraus zu sein. Doch nicht jede Seite in diesem Krieg zwischen Halbwesen hat diesen Beweggrund um sich Mercy, die eben eines dieser verletzlichen Geschöpfe ist, zu sichern.

Mercy kennt nur das Leben auf der Flucht, sie sieht grauenvolle Dinge und immer dann ist es ihr Stichwort sich aus dem Staub zu machen. Sie muss nicht nur auf sich selbst sondern auch auf den 10 jährigen Max acht geben und dieser ist es, der sie täglich voran treibt und den sicheren Weg wählen lässt.

Frau Anderson hat ein Händchen dafür die Geschichte spannend zu halten und den Leser mit tiefen Gefühlen zu umweben. Es klingt zu keinem Zeitpunkt kitschig oder übertrieben und die Feinde sind wohl gewählt. Dazu erhalten wir noch einen sehr mysteriösen Feind, bei dem auch ich zu knabbern habe auf welche Art man diesen am besten aus dem Weg räumen kann.

Darian ist einer der Drachenkrieger des Clans, er trägt wie seine Gefährten Drachenblut in sich. Mennox ist der Kopf des Ganzen und wird von seiner Gefährtin mit Elfenblut Lillian gehalten und unterstützt. Wir haben im Team Mennox noch Venor, der sich doch öfter recht merkwürdig verhält und auf den ich um jeden Preis noch mein Auge halten muss. Viel Freude haben mir auch Callista und Liam gemacht, Callista ist die einzige Frau unter den Kriegern und hat sich somit natürlich ein dickes Fell zugelegt und treibt Liam damit regelmäßig auf die Palme.

Die Geschichte und deren Handlung und Charaktere drehen sich alle um Halbwesen. So auch der Rat der Nephilim, der zur Zeit aus 3 Wesen besteht. Marvae, Asmodeus und Charismon sind höhere Lebensformen und bestehen fast nur aus Magie, sie leiten die Drachenkrieger die in ständigem Glauben handeln, das Gleichgewicht zu wahren.

Doch alle müssen lernen das sich das Rat der Zeit dreht und neue Zeiten auf kommen. Es gibt mehr als nur tot geglaubte Krieger die wieder kehren und auf Rache schwören. Mehr als nur die Kräfte die das Orakel noch lernen muss zu lenken und eine Bedrohung die viel mächtiger ist und auf die man sich vorbereiten muss.

Der erste Band dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen und hat mich völlig in seinen Bann gezogen, ich hoffe sehr das wir nicht all zu lange auf eine Fortsetzung warten müssen denn meine Neugierde ist mehr als geweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*