Geheimnisvolle Berührung – Gestaltwandlerreihe von Nalini Singh

 

Autor: Nalini Singh

gelesen von: Elena Wilms
Verlag: Audible.de
Spieldauer: 13 Stunden 15 Minuten
Preis: 24,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 12 (Band 01, Band 02, Band 03, Band 04, Band 05, Band 06, Band 07, Band 08, Band 09, Band 10, Band 11)

 

Kaleb Krychek ist einer der mächtigsten und gefährlichsten Männer der Welt. Seine Fähigkeiten übertreffen die der meisten anderen Medialen. Doch Kaleb besitzt eine Schwäche: Sahara Kyriakus, die Frau, die er in seiner Jugend geliebt hat und die vor Jahren verschwunden ist. Nun ist es Kaleb endlich gelungen, Sahara lebend wiederzufinden. Doch ihr Geist scheint durch die lange Zeit der Gefangenschaft schweren Schaden genommen zu haben. Kann Kaleb in ihr die Frau wiedererwecken, die er einst liebte?

 

Der zwölfte Band der Reihe hat, wie ich finde, ein doch recht abweichendes Cover. Als dieser Teil noch in weiter ferne lag konnte ich nicht sehen ob dieser wirklich zu den Gestaltwandler Büchern gehören sollte. Doch das Cover passt sehr schön zu Kaleb´s Story und das schöne magenta das sich über den Rücken und die gesamte Fläche abzeichnet.

Kaleb ist schon seit Jahren auf der Suche nach einem jungen Mädchen das, wenn sie noch lebt, zu einer jungen Frau heran gewachsen ist. Sahara ist ein wichtiger Teil in seinem Leben, sie ist es die über die Zukunft entscheidet, denn Kaleb´s Kräfte sind mächtig.

Wer sich noch nicht mit dem Gestaltwandler Virus angesteckt hat sollte damit anfangen.

[Vorsicht Spoiler!]  Wer, wie ich, schon immer an Kaleb Krychek interessiert war dem wird wohl das Herz auch höher schlagen. Vom ersten Moment an, als ich von ihm erfuhr hoffte ich, dass er auf „unserer“ Seite stehen würde. Wobei sich schon erahnen lies das dem so sein könnte, denn wir wissen das er schon sehr lange eine ihm nahe stehende Person sucht.

Kaleb ist es nach Jahren endlich gelungen seine Sahara zu befreien, es sollte wohl nicht weiter seltsam anmute zu vermuten wer dahinter steckt. Denn viele bleiben ja nun nicht mehr über. Sahara ist durch die lange Zeit in Gefangenschaft geprägt und hat sich in einem Labyrinth versteckt um sich selbst zu schützen.

Das bedeutet für Kaleb warten, bis sie sich an alles erinnern kann und vielleicht dennoch bei ihm bleibt. Er ist sich nur all zu bewusst das er ein Monster ist, einst erschaffen von einem anderen Monster.

Wir erfahren hier endlich unheimlich viel aus Kaleb´s Kindheit, bisher konnte man nur vermuten das Santano Enrique sein Protege war. Doch nun ist uns das nicht nur gewiss, wir bekommen auch Details über bestialisches Verhalten welches Kaleb über sich ergehen lassen musste. In dieser ganzen Zeit war es Sahara die ihn davon abhielt, ganz verloren zu gehen.

In diesem Teil sind wir sehr auf Kaleb und Sahara fixiert, bis auf einige rand Informationen und kleine Gast Auftritte wie ich sie nennen möchte gibt es keine Einblicke in andere Geschehnisse. Es gibt weitere Anschläge der makelosen Medialen und es kommt auch zu einem Show Down der verhindert werden muss, in diesem erleben wir auch die unermessliche Kraft die Kaleb in sich trägt.

Zu meiner großen Zufriedenheit, endlich wurde ich erlöst, erfahren wir wer hinter dem Gespenst steckt. Hierzu hatte ich ja schon meine eigenen Ideen mit geteilt, ich kann nur sagen das ich mit dem Endresultat mehr als zufrieden bin.

Es war etwas Besonderes Kaleb´s Geschichte mit zu erleben, so lange hatte ich darauf gewartet. Um so mehr sich Sahara an die Geschehnisse der Vergangenheit erinnern kann um so mehr habe ich den Atem angehalten, doch ihr Verhalten Kaleb gegenüber ist herzergreifend und ihrer gemeinsamen Vergangenheit entsprechend treffend.

Auch dieser Band lässt natürlich viel Spielraum für kommende Teile, zum Beispiel würde ich mich unheimlich über einen Band von Amara Aleine freuen. Der zwölfte Band der Gestaltwandler Reihe verliert auch hier nicht seinen üblichen fesselnden Charme so, dass sehr gerne noch viel viel mehr folgen darf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.