Autor: Jackson Pearce
Verlag: Knaur
Seiten: 288
Preis: 8,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Einzelband

 

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus… und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört…

 

Empfehlung

Ein wunderschöner Titel der in mir den Wunsch hervor rief, das Buch unbedingt haben und lesen zu wollen : ) Das Cover finde ich zudem ebenfalls sehr gelungen.

Eine Geschichte zum nachdenken, träumen weinen und freuen. Viola fühlt sich zerbrochen und hat drei Wünsche frei, doch was sie wirklich wieder heilen lässt kann man sich nicht einfach wünschen.

Ein gelungener Jugendroman den ich einfach nur weiter empfehlen kann.

Fazit

[Vorsicht Spoiler!] Viola ist ein junges Mädchen mit gebrochenem Herzen, sie fühlt sich einsam, allein, und nicht vollständig. Ihr Ex und bester Freund Lawrence hat die Beziehung damit beendet ihr zu sagen das dieser auf Jungs steht. Seit dem ist für Viola eine Welt in Scherben zerbrochen.

 Nun passiert was sich manch einer von uns sicher auch schon mal erhofft hat, es taucht ein Dschinn auf um ihr drei Wünsche zu erfüllen. Dieser Dschinn ist über seine Aufgabe gar nicht so begeistert, denn viel lieber wäre er im Land der Dschinn Caliban und würde dort Blumen austragen. Dies lässt er Viola auch spüren, aber dann erstaunt sie ihn und überrascht. Sie wünscht sich keine überragende Schönheit, kein Geld oder andere weltliche Dinge.

Sie möchte sich wieder „ganz“ fühlen. Doch das ist kein genauer Wunsch, somit hat der beschworene Dschinn seine Probleme diesen aus zu führen. In der Zeit in der er nun warten muss bis Viola einen genauen Wunsch ausspricht, lernt er die wirkliche Viola kennen. Er erkennt das sie nicht ist wie andere, sie ist an ihm interessiert, möchte wissen wo er lebt und wie. Auch er erkennt das sie ein wundervolles junges Mädchen ist, mitfühlend, freundlich mit vielen weiteren guten Eigenschaften.

Die beiden beginnen bewusst und unbewusst sich in einander zu verlieben, dies geschieht Stück für Stück weil sie Zeit mit einander verbringen und miteinander sprechen, intime Gespräche führen. Als Viola aus versehen einen Wunsch ausspricht und Aaron in sich verliebt wünscht, möchte sie nichts mehr als diesen Wunsch rückgängig zu machen, auch Dschinn platzt fast vor Eifersucht.

Als alles aus dem Ruder läuft und Dschinn keinen Ausweg sieht um nach Caliban zu kommen und weg von Viola die niemals ein Leben mit ihm führen wird können, beauftragt er einen befreundeten Dschinn als Drücker zu fungieren. Dschinn´s die schlimme Dinge geschehen lassen um so die Menschen zu zwingen sich etwas zu wünschen und den Dschinn gehen zu lassen.

Der Drücker nimmt seinen Job ernst, auch wenn die Drei versuchen  es zu verhindern, denn sie glauben das dieser Lawrence benutzen wird. Eine ausweglose Situation ergibt sich, Viola sieht sich zwischen ihrem Dschinn und Lawrence, doch wenn kann sie gehen lassen? Wenn sie ihren letzten Wunsch ausspricht wird sie alles über Caliban und die Dschinn, den Dschinn, ihren Dschinn vergessen.

Dieses Buch hat mich schon durch den Titel gefesselt, dennoch bin ich mehr als positiv überrascht denn das Buch hat mir mehr gegeben als erwartet. Es geht um die tiefen Gefühle und die Verletzbarkeit  in uns allen. Was wir uns wünschen und was wir auch selbst dafür tun müssen. Mich hat dieses Buch sehr gefesselt. Toll!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler