Autor: Marc-Uwe Kling
gelesen von: Marc-Uwe Kling
Verlag: Hörbuch Hamburg
Spieldauer: 5 Stunden 15 Minuten
Preis: 9,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Trilogie Band 02 (Band 01)

 

Sie sind wieder da – das kommunistische Känguru und der stoische Kleinkünstler! Auf der Jagd nach dem höchst verdächtigen Pinguin rasen sie durch die ganze Welt. Spektakuläre Enthüllungen! Skandale! Intrigen! Ein Mord, für den sich niemand interessiert! Eine Verschwörung auf niedrigster Ebene. Ein völlig abstruser Weltbeherrschungsplan! Mit Spaß, Spannung und Schnapspralinen …

 

Empfehlung

Ach ja, *seufz* nach dem ersten Teil musste ich natürlich auch wissen wie es weiter geht, denn der im höchsten Maße verdächtig scheinende Pinguin ist gegenüber eingezogen. Nicht nur das hält das Känguru und Marc-Uwe auf den Beinen.

Auch weiteres vom Asozialen Netzwerk, durch das Känguru gegründet, kehrt wieder das Unterste zu oberst. Diese Teile der Geschichte, fand ich persönlich, doch ganz oben auf meiner Liste der witzigsten Stellen.

Auch wird immer wieder auf Teil Eins zurück gegriffen und einem wird das Gesicht erhellt, wenn man sich erinnert wann und wo das eine oder andere schon erwähnt wurde. Es gibt natürlich auch weiterhin massig witziger Zitate die falsch zugeordnet werden und für Lacher sorgen.

Das Känguru wird von Marc-Uwe einfach sehr niedlich, süß und witzig gesprochen. Da wünsche ich mir doch auch glatt so eines als Mitbewohner, bin mir sicher das vieles dadurch einfacher wenn auch nervenaufreibender werden würde : )

Es ist jetzt schon traurig das es mit der Trilogie zu Ende sein soll, aber vielleicht lässt das Känguru es ja nicht zu und zwingt den „Kleinkünstler!!!!“ durch seine charmante Weise zu einer Fortsetzung´s Trilogie : ) Ich würde es mir wünschen. Gegen eine Verfilmung hätte ich im übrigen sicher auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

130/512
30/448
20/304

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler