Autor: Cate Tiernan
Verlag: cbt
Seiten: 256
Preis: 7,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 04 (Band 01, Band 02, Band 03)

 

Morgan ist geschockt: Mit einer klaffenden Wunde am Hals ist Hunter die Klippe hinuntergefallen. Hat er den Sturz in den eiskalten Fluss überlebt? Der Gedanke, womöglich für den Tod eines Menschen verantwortlich zu sein, lastet sehr auf Morgan. Doch nicht nur das – Cal gesteht ihr, dass er genau wie sie von den Woodbanes abstammt und davon schon sein Leben lang gewusst hat. Warum hat er sie angelogen? Als sich Morgan in ihrem Hexenzirkel nicht mehr sicher fühlt, sucht sie entschlossen nach Antworten…

Empfehlung

Flammende Gefahr hat ein schönes in gelb gehaltenes Cover, es zeigt eine Athame – ein magisches Werkzeug wie es jede Hexe besitzt.

Dieses Buch beinhaltet eine Wendung in Morgan´s Leben, denn vieles ändert sich. Hat schon begonnen als sie das erste mal mit Magie in Berührung kam. Hunter´s Fall in die Tiefe macht ihr schwer zu schaffen, zudem werden ihre Kräfte immer stärker und sie vermisst ihre beste Freundin Bree immer noch.

Ein spannender Teil in dem wir viele Fragen beantwortet bekommen und das mich am Ende mal mit einem guten Schluss freudig überrascht hat.

Fazit

[Vorsicht Spoiler!] Morgan entfaltet immer weiter ihre Kräfte, bald ist allen klar, dass sie eine mächtige Hexe ist, sehr mächtig. Selene ist hinter ihr her auch wenn sie das Anfangs nicht wahr haben will, doch Cal scheint eigene Pläne mit ihr zu haben. Dann ist da noch die Schuld die schwer auf ihr lastet denn sie glaubt das sie an Hunter´s Tod Schuld ist. Doch bisher wurde keine Leiche gefunden.

Immer wieder fährt sie zu David und Alyce von Practical Magick, sie spürt das sie sich dort geborgen fühlt und die beiden haben stets ein offenes Ohr und helfen mit Rat und auch mit Tat. Denn eines Tages als sie völlig verzweifelt ist lässt David sie ein, zu ihrem erstaunen sitzt auch Hunter bei ihm im Laden. Beide sehen sich mit Misstrauen an, doch David kann vermitteln und nachdem beide ihren Geist verbunden haben erkennt Morgan endlich das sie sich einige Fragen stellen sollte.

Durch einen guten Rat von Alyce hat sie die Werkzeuge ihrer Mutter an sich gebunden, dies gefällt Selene und Cal natürlich ganz und gar nicht. Beide geraten schon fast ins Sabbern über die Hoffnung die mächtigen magischen Gegenstände von Belwicket in Händen zu halten.

In diesem Band gibt es endlich tiefere Einblicke, mehr Erkenntnisse und mehr Wahrheit über die Hintergründe von Cal und Selene. Die Story schreitet wie ich finde in diesem Band deutlich schneller voran und wir als Leser dürfen natürlich wieder allwissender über alles schauen. Die Geschichte nimmt einen völlig nach vollziehbaren Verlauf und alles scheint wie bei Morgan´s Wahrsagereien auch vor meinem inneren Auge ab zu laufen.

Dieses Buch läutet eine entscheidende Wende ein, denn Morgan hat nun mehr Macht und mehr Wissen, was ebenfalls Macht bedeutet. Ihr wurden die Augen geöffnet, demnach steht sie nun auf einem neuen Weg den sie beschreiten muss.

Es ist unglaublich wie sehr mich diese Reihe doch wirklich in ihren Bann gezogen hat, doch überraschend ist das nicht. Frau Tiernan schafft es hier völlig realistisch Charaktere zu schaffen mit denen man sich identifizieren kann. Die Einblicke in die Wicca Welt ist ein Punkt der ebenfalls harmonisch mit einfließt und einen selbst neugierig macht.

Ich freue mich auf die weiteren Teile die bald in meinem Regal und in meinen Kopf wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich lese:

160/384

Ich höre:

Google+

Besucherzaehler