Das Buch der Schatten – Bluthexe von Cate Tiernan

 

 

Autor: Cate Tiernan

Verlag: cbt
Seiten: 256
ISBN: 978-3-570-38005-5
Preis: 7,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 03 (Band 01, Band 02)

 

Morgan hat das Buch der Schatten ihrer leiblichen Mutter gefunden und erfährt endlich mehr über ihre Herkunft. Doch sie ist geschockt, als sie herausfindet, dass sie von den Woodbanes abstammt, dem dunklen Wiccaclan. Zudem scheint ihre ehemals beste Freundin Bree einen Racheplan zu schmieden. Morgan macht sich auf alles gefasst, doch nicht nur von Bree geht Gefahr aus …

 

Der dritte Teil zeigt vom Cover her eine Kerze, alles ist in Lila gehalten und mit Verschnörkelungen verziert, gefällt mir wirklich sehr gut.

Morgan erfährt nun wer ihre Eltern waren, von welchem Clan sie abstammt, den Woodbanes. Die verworrene Situation mit Bree ist immer noch gegeben und nun scheint man ihr auch noch Angst machen zu wollen. Es steckt viel mehr hinter allem, doch wann wacht Morgan auf um alles zu erkennen?

Ein spannender dritter Teil der mal wieder viel zu kurz ausgefallen ist.

[Vorsicht Spoiler!] Morgan ist eine Bluthexe, nicht nur das, sie stammt von den Woodbanes ab. Sie erfährt auch, dass die Hexen von Belwicket (allesamt nur Woodbanes) sich gegen das Böse und für das Gute entschieden haben.

Morgans Situation verbessert sich nicht, Bree ist nach wie vor sauer und zerstritten, wobei durchaus zu spüren ist das beide damit nicht glücklich sind. Robbie steht zwischen den beiden, er ist in Bree verliebt und kann dies nun auch endlich Morgan gestehen, nachdem er seine schreckliche Akne und auch seine Brille los geworden ist.

Doch die größte Bedrohung geht für Morgan von Sky und Hunter aus. Sky scheint den neuen Hexenzirkel mit Bree und ihrer neuen Busenfreundin Raven zu leiten, sie führen irgendwas im Schilde, denn Morgan kann Bree und Raven bei einem Gespräch im Mädchenklo belauschen, was sie hört beunruhigt sie sehr.

Sie probiert auch immer neue Dinge aus. Gerade jetzt, wo sie endlich das Buch der Schatten von ihrer Mutter Maeve Riordan hat und dort neben den Erlebnissen und Gedanken ihrer Mutter auch die Zaubersprüche nieder geschrieben sind. So erfährt sie auch durch die Wahrsagung mit Feuer wo ihre Mutter ihre magischen Gegenstände versteckt hat um sie ihrer Tochter zu hinterlassen.

Alles was Morgan erfährt, sei es nun von Sky und Hunter oder auch über Bree oder ihre Mutter erzählt sie Cal, denn ihre Gefühle für ihn sind so groß. Doch Hunter taucht immer wieder auf, erzählt etwas vom Internationalen Rat der Hexen, das er Cal´s Bruder sei, das sie aufpassen müsse und sie ihm nicht trauen soll.

Sind vielleicht von Hunter die Einträge die wir diesmal aus einem Buch der Schatten lesen? Es wird mit Giomanach unterzeichnet. Seine Vergangenheit ist sehr düster, auch er hatte nicht lange mit seinen Eltern und hat diese früh verloren was ihn geprägt hat.

Wir haben neben diesen Einträgen noch einige von einem Sgath unterschrieben, ich könnte mir vorstellen das sich dahinter Cal verbirgt. Denn wir sind natürlich bis auf Morgan alle skeptisch ob Cal wirklich so gut ist wie er vorgibt zu sein. Und aus diesen Einträgen wird klar das er jemanden auf seine Seite ziehen will.

Dieser Teil hat mich wahrlich wieder in seinen Bann gezogen, ich liebe es wie Morgan mehr über Wicca zu erfahren. Was Cal wirklich vor hat und vor allem was hinter Hunter und Sky steckt. Das Buch endet wieder mit einer ziemlich atemlosen Szene weswegen ich das nächste Buch natürlich schon hier habe. Hunter wurde schwer verletzt von Cal über eine Klippe geschubst.

Nun gut, ich hoffe mal das Morgan im nächsten Teil endlich die Augen auf bekommt bevor noch mehr Dinge geschehen, denn das sie irgendwann unglaublich große Macht besitzen wird zeigt sich immer deutlicher. Ich bin sehr gespannt.

*folgt*

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.