Ruf der Vergangenheit – Gestaltwandlerreihe von Nalini Singh

 

Autor: Nalini Singh

gelesen von: Elena Wilms
Verlag: Audible.de
Spieldauer: 11 Stunden 57 Minuten
Preis: 20,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 07 (Band 01, Band 02, Band 03, Band 04, Band 05, Band 06)

 

Dev Santos findet eine bewusstlose Frau vor seiner Haustür. Als sie aufwacht, stellt er fest, dass sie eine Mediale ist. Katya hat ihr Gedächtnis verloren. Das Einzige, woran sie sich erinnert, ist der Auftrag, den sie von einem Unbekannten erhalten hat: Sie soll Dev Santos töten. Dieser Auftrag ist ihr so tief ins Bewusstsein eingeprägt, dass es ihre ganze Kraft kostet, sich dagegen zu wehren. Doch was geschicht, wenn sie diesen Kampf irgendwann verliert? Dev entwickelt unerwartet tiefe Gefühle für die hübsche Mediale. Kann er Katya helfen und mit ihr gemeinsam denjenigen findet, der es auf sein Leben abgesehen hat?

 

Hier möchte ich erwähnen das Dev Santos der Chef der Organisation von Shine ist, diese kümmern sich vor allem um die Kinder der Vergessenen. Katya heißt eigentlich Ekaterina Haas und ist die befreundete Wissenschaftlerin von Ashaya Aleine. Somit sind uns auch diese beiden Charaktere aus den vorangegangenen Bänden bereits bekannt und wir konnten sie schon mal beschnuppern.

Dieser Band ist schon eine Spur grausamer, es wird wirklich lang gewartet und es wurde lange gelitten, dies ist jedoch als nervenaufreibendes Kompliment erdacht. Auch Frau Wilms zeigt hier wieder ihr hohes Potenzial das sie in das Hörbuch gelegt hat. Es ist und bleibt einfach eine Freude ihr zu zu hören.

Somit sind Story und Sprachumsetzung in diesem Hörbuch wieder mehr als gelungen, etwas das man sich nicht entgehen lassen sollte.

[Vorsicht Spoiler!]  Dev, den Chef von Shine durften wir bereits kennen lernen, damals haben wir schon geahnt das hinter seinem Verhalten mehr steckt als nur heiße Luft. Er musste mit erleben wie sein Vater dem Wahnsinn verfiel und in diesem seine Mutter umbrachte, bis heute kann er ihm das nicht verzeihen. Er ist ebenfalls ein Kind der Vergessenen und hat einen besonderen Bezug zu Maschinen und Metall.

Er nimmt Ekaterina Haas bei sich auf, die er fortan Katya nennt, denn diese kann sich selbst an nichts erinnern, nicht wer sie ist, was sie vor Dev´s Tür soll, noch wie es nun weiter geht. Dev und seine Leute pflegen sie und behalten sie im Auge, denn sie ist eine Mediale und so wie es aussieht soll sie als Waffe gegen Dev verwendet werden.

Es ist gar nicht so schwer zu erraten wer dahinter steckt, es ist niemand geringerer als Ming LeBong. Er hat Katya in ihren eigenen Kopf gesperrt, sie bekommt zwar noch das benötigte Biofeedback aus dem Medialnetz aber kann sich aus den Klauen Ming´s nicht befreien. So bleibt sie erst mal bei Dev und versucht sich an so viel wie möglich zu erinnern.

Natürlich bekommen wir auch die Katzen vor die Linse die immer wieder Teil der Story sind, und auch neue Kinder der Vergessenen tauchen auf um die man sich kümmert. Generell erfährt man sehr viel über die Vergessenen und die Entstehung und darüber wie Shine geführt wird.

Im laufe der Zeit kann sich Katya an immer mehr erinnern, tauchen auch viele grausame Dinge aus der Vergessenheit wieder auf. Es ist auch sicher, sie soll Dev töten, um so mehr Zeit verstreicht um so weniger Gewalt wird sie selbst noch über ihren Körper und vor allem Teile ihres Gehirnes haben. Denn dieses stirbt Stück für Stück immer weiter ab bis zum Tode.

Die Geschichte der beiden ist unheimlich rührend, denn beide sind äußerst menschlich auch wenn sie versuchen stark zu sein, sie gehen einem beide sehr ans Herz. Doch wie es so schön immer ist, sie versuchen sich beide gegenseitig so sehr zu schützen das dabei das schlimmste passiert was passieren konnte.

Katya´s Gehirn stirbt, Dev lässt sie noch an Maschienen am leben erhalten damit er sich noch verabschieden kann. Doch eigentlich kann er sie einfach nicht los lassen, kann nicht glauben das es alles gewesen sein soll. Ein Teil seiner Familie kommt um ihn zu unterstützen und auch Ashaya ist da um sich von ihrer Freundin zu verabschieden und sie kommt nicht allein, denn sie bringt die beiden Kinder die aus dem Labor gerettet wurden und nun bei Tallin leben mit.

Hier erleben wir was 2 Mediale gemeinsam schaffen können, es wurde in den ersten Bänden bereits erwähnt das es Fähigkeiten der Medialen gab die nur gemeinsam funktionierten, doch diese sind mit der Zeit verloren gegangen. Die beiden Kinder spüren was mit Katya los ist und möchten ihr helfen, das unglaubliche geschieht, denn die Patientin hat wieder Gehirnaktivität und wird voll genesen.

Das Leopardenrudel und auch die Shine Stiftung müssen nun alles daran setzten die Kinder zu schützen, denn sollte der Rat jemals erfahren was diese beiden können wird es eine Katastrophe geben.

Ein wundervoller Band, der das Puzzle immer weiter zusammen fügt, so komplex, farbenfroh und facettenreich das ich für Frau Singh und Frau Wilms voller Bewunderung bin. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*