[Manga] Caramel Kiss

 

 

Mangaka: Chitose Yagami

Verlag: Egmont Anime & Manga
Seiten: 192
ISBN: 978-3-7704-7416-5
Preis: 6,50 EUR
Amazon: bestellen
Genre: Romance
Art: Reihe Band 01


Meru und Riku sind das glücklichste Liebespaar der magischen Welt. Endlich wollen die Hexe und der Werwolf heiraten, doch ein tollpatschiger Zauberer sorgt für eine Katastrophe: Aus Versehen verflucht er die süße Hexe! Fortan steckt sie im Körper eines kleinen Mädchens ohne ihre Zauberkäfte! Wie soll sie so ihren Liebsten Heiraten?!

 

So Zuckersüß wie der Titel ist auch der Manga. Die Zeichnungen sind einfach so niedlich und voller Emotionen das man so oft lachen muss wie seufzen. Die Zeichnungen sind flüssig und voller leichter Stiftführung. Viele Spielereien sind dem hinzugefügt worden und machen das Ganze somit komplett zu einem Leser Vergnügen.

Ja die Story lässt sich vom Cover erahnen und genau so ist dem auch, ich muss sagen, es ist eine grandiose Leistung Meru nicht zu weinerlich und auch nicht zu stark rüber kommen zu lassen. Denn hey, wenn ich mir vorstelle ich muss von jetzt auf gleich von vorne beginnen ohne den Jungen den ich an diesem Tag heiraten wollte, das ist schon harter Tobak.

Ein wundervolles Werk aus der Feder von Chitose Yagami die hoffentlich noch einige Werke hier in Deutschland veröffentlichen wird.

[VORSICHT SPOILER!] Ahhhhh, die arme Meru, mit dem Herzen war ich direkt bei ihr. Die hübsche 16-jährige Hexe wollte gerade ihren liebsten Werwolf Riku heiraten, als sie aus versehen durch die Verfolgung von Rurupons der Essen geklaut hat, in einen Kreiszauber von Kaname rennt. Dieser macht Meru klein und sie wird wieder zu einer Grundschülerin, zumindest Körperlich.

Bevor das Ganze jedoch wieder rückgängig gemacht werden kann verschwindet Kaname und lässt seinen Schutzgeist Rurupon und das verlobte Paar zurück. Ab hier wurde es, auch wenn es viele lustige Szenen gibt, ziemlich traurig und wehleidig. Meru, die Riku über alles liebt kann ihn so nicht heiraten nicht mit ihm zusammen sein und die beiden wollen alles daran setzten Kaname zu finden. Er ist der Einzige der den Zauber wieder rückgängig machen könnte.

Meru wird in dieser Zeit ziemlich gut dargestellt, traurig und voller Leid denn es muss schrecklich sein in einem kleinen Körper fest zu stecken. Voller Wut und Eifer damit das endlich endet und sie wieder glücklich sein kann, voller Verrücktheiten die Riku immer wieder veranlassen, seine Verlobte genau im Auge zu behalten.

Riku ist einfach DER Typ, klar wieder gut aussehend und sexy und Meru über alles zu getan. Jedoch nicht auf eine nervige Art und Weise, er weiß einfach das Meru die Person ist mit der er sein Leben teilen möchte und würde alles für sie tun, alles in dem Maß wie es sein sollte. Nicht zu viel und nicht zu wenig, hier wurde definitiv das Mittelmaß gefunden.

Die Handlung geht auch ziemlich rasant von statten daher kann ich euch nicht mal alles verraten selbst wenn ich es wollte *zwinker* sehr klug von Frau Chitose Yagami, also sollten alle  auf ihre Kosten kommen.

Es kommen zwei weitere Charaktere die für die Handlung wichtig erscheinen ins Spiel, es handelt sich um Akito, ein Verwaltungsratsmitglied der Schule und seiner Schwester Megu. Die beiden sind Vampire und halten Kaname gefangen. Dieser wird zwar von Meru und Riku befreit denkt aber gar nicht daran den Zauber wieder rückgängig zu machen.

Im Gegenteil flüchtet er mit Akitos Hilfe (der etwas im Schilde führt) in die Welt der Menschen und zieht Riku mit sich hinein durch das einzige Tor dorthin. Wieder bleibt Rurupon zurück, das kleine Ding ist irgendwie putzig, manchmal selbstlos und dann wieder so selbstsüchtig. Die beiden warten über ein Jahr das sich die Tür zu anderen Welt wieder zeigen möge, als sie dann auftaucht muss Meru eine Entscheidung treffen.

Puh, eine liebevolle, romantische, erlebnisreiche Story die rasant an einem vorbei zieht und einen mit reißt. Wer diesen Manga aus zu lassen versucht ist selber Schuld, die Frage ist, ob er das zulassen wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*