House of Night – Ungezähmt von P.C. Cast und Kristin Cast

 

 

Autor: P.C. Cast und Kristin Cast

Verlag: Fischer Verlag FJB
Seiten: 538
ISBN: 978-3-8414-2004-6
Preis: 8,99 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 04 (Band 01, Band 02, Band 03)

 

Das Leben ist zum kotzen, wenn alle sauer auf dich sind. Frag mal Zoey Redbird – die kennt sich da aus. In nur einer Woche wird sie zur absoluten Außenseiterin: ihr enger Freundeskreis hat sie verstoßen. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei echte Freunde, aber die eine ist untot, und der andere ist nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Zoeys Abenteuer am Vampyrinternat gehen plötzlich in eine verdammt gefährliche Richtung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

 

Spannend! Spannend! Spannend! Ich bin schier überwältigt, gerade bin ich fertig geworden da rumort es noch immer in meinem Kopf. Das Familien-Autoren-Gespann hat hier wirklich grandiose Arbeit geleistet, ich nehme mir immer vor, mir das Buch bissl ein zu teilen aber es ist so fesselnd geschrieben das es so verboten wäre wie Neferets Taten, es weg zu legen.

Neferet treibt weiter ihr Unwesen doch diesmal ist Zoey nicht mehr alleine, ihre Freunde tauen auf und als es um Zoeys Leben geht sind alle wieder vereint und zu meiner großen Freude hat Aphrodite einen Großteil dazu beigetragen. Es ist spannend, interessant und unheimlich witzige Wortgefechte die sich hier geliefert werden.

Ein weitere Band der HON Reihe den man einfach nur empfehlen kann, meine Augen flogen nur so durch die Seiten um immer weiter zum prickelnden Höhepunkt vor zu dringen.

[VORSICHT SPOILER!] Wie immer ist es nicht langweilig in Zoeys Leben, so auch sicher nicht in diesem Band wo wieder allerhand auf einen wartet. Da muss man sich als Leser fast selbst ne Liste von den Dingen machen um die sich Zeoy so ihre Gedanken machen muss. Sie trägt nach wie vor eine sehr schwere Last auf ihren noch sehr jungen Schultern. Vergebung für ihre nicht ganz astreinen Unterfangen hat sie von mir schon lang erhalten.

Alles arbeitet in diesem Band auf das Reinigungsritual der Schule hin, das Shekinah Hohepriesterin aller Hohepriesterinnen ab halten möchte. Sie ist direkt zur Schule gereist als sie von allem erfuhr um nach dem Rechten zu sehen. Sie scheint aufrichtig zu sein, aber dennoch fällt sie ihr Urteil nicht übereilt was Neferet weiterhin große Freiheit schenkt.

Darius, ein Sohn des Erebos, den wir im letzten Band schon etwas kennen lernen durften, spielt hier mit Aphrodite eine größere Rolle und steht unseren „Streber“- Freunden hier zur Seite, äußerst sympatisch der Gute.

Wir lernen einen weiteren Charakter kennen, James Stark, der sich nach der Zeichnung nur noch Stark nennt und mal etwas anderes mit ins HON bringt. Und zwar statt einer Katze einen Hund, names Duchess. Er wurde vom HON in Chikago nach Tulsa geordert, denn er hat eine besondere Gabe, er kann mit dem Bogen Alles treffen wenn er nur das Ziel vor Augen hat, egal wo sich das Ziel befindet.  Dies vertraut er Zoey an, bevor er leider seine normale Wandlung nicht überlebt und in Zoeys Armen stirbt. Wir kennen ihn noch nicht lange, aber er ist mir schon dermaßen ans Herz gewachsen das ich wirklich „heulen“ musste als er starb. Er spielt keine unerhebliche Rolle in diesem Buch, aber das sei noch nicht verraten.

Es läuft auch ein ganz neuer Aspekt mit ein, und zwar in Form der freundlichen Nonne, Schwester Mary Angela, die Leiterin bei Street Cats ist. Die Menschen Organisation die  Zoey unterstützen möchte. Dort lernen sie sich kennen und freunden sich miteinander an, denn Diese ist so gar nicht wie die Nonnen die Zoey sich immer vorgestellt hat, sie akzeptiert die Vampyre als Teil einer anderen Religion. Sie wird von Zoey in alles eingeweiht als sie gebeten wird sich um Grandma Redbird zu kümmern die durch die neue Bedrohung auf der Intensiv Station liegt und den Schutz der Nonne benötigt.

Die neue Bedrohung zeigt sich in Form von Raben, diese sind gepaarte Wesen von Mensch plus Rabe und sind halb physisch. Dies wird sich komplett manifestieren wenn es Kalona gelingt auf die Erde zurück zu kehren. Kalona ist eine dämonische Form in den Mythen der Cherokee, ein gefallener Engel, ein Nephilim.

Bei dem großen Reinigungsritual wollen Zoey und ihre Freunde reinen Tisch machen und allen von den roten Jungvampyren und Stevie erzählen, doch das Ganze läuft nicht ganz wie geplant denn hier wird auch Neferet leider mehr als ein bisschen mit hinein zu reden wissen.

Es ist so viel passiert in diesem Band, es ist aufregend gewesen dem Ganzen zu folgen, so vieles das es hier unerwähnt bleibt, genug das es noch zu entdecken gibt für euch. Ich war begeißtert wie sich der Zusammenhalt wieder gefestigt hat, die Freundschaft die nie ganz verschwunden war. Vor allem hat mir auch Damien wirklich sehr gefallen der von allen am meisten an Zoey zu glauben scheint und damit allen anderen ein gutes Beispiel ist, davon abgesehen das er unheimlich klug ist!

Ich erwarte mit Spannung den nächsten Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*