Eisige Umarmung – Gestalwandlerreihe von Nalini Singh

 

Autor: Nalini Singh

gelesen von: Elena Wilms
Verlag: Audible.de
Spieldauer: 13 Stunden 43 Minuten
Preis: 20,95 EUR
Amazon: bestellen
Art: Reihe Band 03 (Band 01, Band 02)

 

Seitdem die Werwölfin Brenna von einem Medialen entführt und gefoltert wurde, leidet sie unter Träumen voller Blut und Gewalt. Sie fürchtet, selbst dem Bösen zu verfallen – und fühlt sich magisch zu Judd hingezogen, einem abtrünnigen Medialen, der bei den Wölfen lebt. Judd ist eiskalter Auftragsmörder und zeigt keinerlei Gefühle. Brenna wendet sich an ihn, weil sie hofft, er könne sie von ihrem grausamen Trauma befreien. Gerade als Brenna Judds harte Schale zu durchdringen scheint, wird ein Mitglied des Rudels ermordet. Nun werden Judd und Brenna plötzlich zu den Gejagten. Auch unter ihrer Furcht entfacht sich eine Leidenschaft, die keiner von Beiden je erlebt hat…

 

Es ist kaum zu beschreiben, aber in meinen Augen rücken die erotischen Szenen immer weiter in den Hintergrund, ich bin so begierig darauf mehr von dieser faszinierenden Welt zu erfahren. Die prickelnden Szenen sind einfach eine sehr erotische Zugabe. Ich bin hoch begeißtert.

Frau Wilms, die aus meiner Heimatstadt kommt, ich bin ganz stolz! : ) ist eine begnadete Sprecherin und verleiht dem Ganzen den besonderen Touch wie es sicherlich nur sie vermag.

Sehr erfreut bin ich auch darüber das dieser Band fast 3 Stunden länger ist als die beiden Vorgänger und dies auch ne Weile so bleiben wird. Wenn mich beim hören wer stört muss ich mich wie Judd immer hart zusammen reißen, man darf erst mit mir reden wenn ich die Pausetaste gedrückt habe : ) Vielen Dank für das tolle Stück das hoffentlich auch Verfilmt wird, das wäre wirklich grandios!

[Vorsicht Spoiler!] Die Reihe der Gestaltwandler die von Nalini Sing erschaffen wurde wird immer faszinierender wenn das noch möglich ist, scheint aber so. Ich kann gar nicht genug davon bekommen, vor allem auch, alle in meiner Umgebung damit an zu stecken.

In diesem Band geht es um die uns schon bekannte Brenna Shane von den SnowDancer-Wölfen, die leider von dem TK Medialen Enrique Santano geistig und körperlich misshandelt wurde aber mit Saschas Hilfe überleben konnte.

In diesem Teil erfährt man wieder mehr wie die Rudel untereinander leben und deren Regeln um dies auch weiterhin gewährleisten zu können. Doch auch die Medialenwelt wird weiter durchleuchtet, ich höre immer sehr gebannt zu, kaum zu glauben das Frau Singh sich das wirklich so ins kleinste Detail ausgedacht hat. Es muss einen großen Spaß gemacht haben diese Welt auferstehen zu lassen mit den wundervollen Charakteren die sie, so nebencharakterlich sie auch sein mögen, toll und sympatisch wirken lässt.

Brenna kann nur Judd Lauren gegenüber erwähnen was ihr alles wirklich angetan wurde, denn bisher ist nur bekannt, dass er in ihren Geist eingedrungen sei und dies nicht bis zum wichtigen Kern. Doch er hat sie auch missbraucht und sie gedanklich so blockiert das ihr eine Verwandlung in eine Wölfin nicht mehr möglich ist.

Judd ist einer der kältesten Medialen die wir bisher kennen lernen durften, schon in den Bänden davor hatte er seine Gastauftritte und ich hatte so meine Befürchtungen das dieser Charakter gar nicht so gut ist wie es zu sein schien. Zum einen stimmt dies zum anderen nicht. Er war ein Pfeilgardist des Rates, genau genommen des Ratsmitgliedes Ming Lebong. Er wurde mit 10 Jahren steng diszipliniert, durch seine dunklen Medialen Gaben ist Silentium stärker bei ihm verankert als bei Sascha oder auch Faith. Gefühle führen bei ihm zu sehr starken Schmerzen und körperlichen Schäden, diese werden ihn unweigerlich irgendwann töten.

Ein SnowDancer-Wolf wird tot aufgefunden, Brenna macht einen großen Wirbel darum, denn sie meint sie habe den Tod in einem ihrer Träume vorher gesehen, hätte ihn verhindern können. Dadurch macht sie einen unbekannten Feind auf sich aufmerksam, jenen der auch mit Enrique´s Missbrauch zu tun hatte. Judd spürt das Brenna in Gefahr ist, trotz aller Alarmglocken von Silentium nähert er sich Brenna immer weiter, passt auf sie auf und will noch vieles mehr.

Auch Brenna fühlt sich sehr stark zu ihrem kalten Medialen hingezogen, doch weiß sie zu Judds´s Sorge noch nicht das auch er wie Enrique ein TK Medialer ist, wie wird sie darauf reagieren wenn sie es erfährt? Jahaaaa da war ich ja auch mal sehr neugierig, aber sie reagiert äußerst öhm, interessant : ) Doch das dürft ihr euch schön selber anhören aber es hat unheimlich Spaß gemacht und ich glaube ich würde ähnlich reagieren!

Auch die Ratsmitglieder werfen wieder einige neue Fakten auf, Nikita hat sich mit Kaleb Krychek zusammengetan, zumindest so lange sich dies auch lohnt. Doch sie wäre keine Kardinal Mediale im Rat wenn sie sich nicht auch Informationen über ihren Partner auf Zeit besorgen würde, so erfährt sie, das auch Kaleb von niemand anderem als Enrique Santano erzogen wurde.

Dieser Teil war ziemlich düster… es war oft traurig, was sich aber nicht verhindern lässt, Brenna hat so unheimlich viel durch gemacht, ganz oft wollten mir die Tränen kommen, wäre ich nich zu 90 % während des Hören´s in der Öffentlichkeit gewesen hätte ich das auch. Frau Singh zeigt das sie die seltene Fähigkeit hat sich in Situationen hinein zu versetzten die sie nicht zwingend selbst erlebt haben muss. Das allein wäre schon genug ihr meinen Respekt zu zollen wenn sie diesen nicht schon gehabt hätte.

Ich freue mich schon auf viele weitere Teile die noch vor mir liegen : ) Ich hoffe das ich euch überzeugen konnte oder ihr schon überzeugt wart, denn diese Reihe sollte man sich nicht entgehen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.